1. Kino.de
  2. Stars
  3. Willem Dafoe
  4. News
  5. Bond schmiss mit 16 die Schule

Bond schmiss mit 16 die Schule

Ehemalige BEM-Accounts |

Willem Dafoe Poster
© Sony Pictures

„Junge, warum hast du nichts gelernt? Junge, brich deiner Mutter nicht das Herz. Wir machen uns doch Sorgen.“

Kämpft auch ohne Schulabschluss im Dienste ihrer Majestät: Daniel Craig Bild: Sony Pictures

So nett formulieren Die Ärzte die Sorgen gutbürgerlicher Eltern über die Ausbildung ihrer Kinder. Ähnliche Gedanken hat sich auch die Mutter von Daniel Craig gemacht, als dieser mit 16 Jahren beschloss, die Schule abzubrechen: „Ich wollte nicht, dass er das nur aus einer Laune heraus tut und sein ganzes Potenzial verschwendet.“

Doch Mama Craig hatte auch ein wenig Verständnis für den jetzigen James-Bond-Darsteller: „Es muss hart für ihn gewesen sein, denn er wusste, dass ich ihn an der Universität sehen wollte. Die Entscheidung, seine Abiturprüfungen aufzugeben, war sicher nicht leicht für ihn. Tief in meinem Herzen wusste ich, dass er mit der Schauspielerei erfolgreich sein würde, aber als Mutter sorgt man sich eben.“

Trotzdem erfolgreich

Der Star aus „Ein Quantum Trost“ ist übrigens nicht der einzige Schüler, der der Karriere wegen die Schule schmiss: Als prominente Schauspieler ohne Schulabschluss gelten außerdem Marlon Brando, Charlie Sheen, Willem Dafoe oder Helge Schneider.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare