Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Stars
  3. Walter Matthau
  4. News
  5. Thornton macht die Bären los

Thornton macht die Bären los

Ehemalige BEM-Accounts |

Walter Matthau Poster
© UIP

Remakes alter Klassiker werden bei den Filmstudios immer beliebter. Und manchmal kann man sich auf die Neuauflage auch richtig freuen!

Darf bald die (Baseball-) Keule schwingen: Billy Bob Thornton © UIP

Jüngster Fall: Paramount bedient sich im eigenen Fundus und plant ein Remake von „Die Bären sind los„. Die Komödie um ein miserables Jugend-Baseballteam und einen abgewrackten Trainer, die gemeinsam plötzlich Erfolg haben, ist so etwas wie die Mutter aller Kindersport-Komödien à la „Mighty Ducks“ und „Like Mike„.

Das größte Problem bei einer Neuauflage des Klassikers scheint auf den ersten Blick die Besetzung des Trainers zu sein. Denn im Original liefert der unvergessene Walter Matthau als bockiger, versoffener und im Grunde Kinder hassender Coach Morris Buttermaker eine beindruckende Vorstellung.

Baseball-Cap statt Rauschebart

Doch gerade in dieser Personalie scheint dem Studio ein echter Coup geglückt zu sein. Hollywood-Chamäleon Billy Bob Thornton wird bei den „Bären“ das Training übernehmen. Und wie sehr sich Thornton auf solche Rollen versteht, das durfte das amerikanische Kinopublikum letzte Weihnachten im unglaublichen „Bad Santa“ in Augenschein nehmen.

Gegen seinen Horror-Weihnachtsmann Willie T. Stokes nimmt sich Matthaus Coach Buttermaker geradezu als warmherziges Weichei aus. Zusätzlich werden auch noch ausgerechnet die „Bad Santa“-Autoren Glenn Ficarra und John Requa Herrn Thornton das Bären-Drehbuch auf den Leib schneidern.

Ob sie sich alle drei jedoch noch einmal so austoben dürfen wie in „Bad Santa“ ist eher fraglich, schließlich will Paramount „Die Bären sind los“ tatsächlich als Familienkomödie ins Kino bringen…

News und Stories

  • "Männerwirtschaft": CBS plant Remake mit "Friends"-Star Matthew Perry

    Ehemalige BEM-Accounts16.12.2013

    Walter Matthau und Jack Lemmon spielten in den 60er Jahren als Oscar und Felix "Ein seltsames Paar", gefolgt von "Quincy"-Star Jack Klugman und Tony Randall in der US-Serie "Männerwirtschaft" aus den 70er Jahren. Nun möchte "Friends"-Star Matthew Perry den populären Serienklassiker aus den 1970er Jahren wiederbeleben und übernimmt gleich selbst die Rolle des Draufgängers Oscar.

  • John Travolta in "The Taking of Pelham 123"

    Ehemalige BEM-Accounts26.10.2007

    In dem Thriller-Remake „The Taking of Pelham 123“ wird John Travolta („Born to be wild - Saumässig unterwegs“) die Rolle des Kriminellen spielen. Er handelt zurzeit noch den Vertrag aus, um den Anführer eines Quartetts zu spielen, das eine U-Bahn in New York entführt und droht, die Passagiere zu ermorden, falls die Stadt kein Lösegeld zahlt. Regisseur Tony Scott („Deja Vu - Wettlauf gegen die Zeit“) inszeniert das...

  • Remake von "Stoppt die Todesfahrt der U-Bahn 1,2,3"

    Ehemalige BEM-Accounts25.09.2007

    Regisseur Tony Scott („Deja Vu - Wettlauf gegen die Zeit“) wird ein Remake des Thrillers von 1974, „Stoppt die Todesfahrt der U-Bahn 1,2,3“ inszenieren. Denzel Washington („Déja Vu“) wird den Polizisten Zachary „Z“ Garber spielen, der im Original von Walter Matthau dargestellt wurde. Das Drehbuch für die Sony-Produktion schrieb David Koepp. Die Geschichte spielt in New York, wo vier Kriminelle eine U-Bahn entführen...