Vinnie Jones

Vinnie Jones

Leben & Werk

Beinhart ist er nicht nur in seinen Spielfilmauftritten. Vinnie Jones war mit 13 Roten Karten und dem Einsatz der beidbeinigen Todesgrätsche einer der bekanntesten und berüchtigten englischen Profifußballer, der seine Karriere 1988 beim FC Wimbledon begann und dort wie in anderen Vereinen, darunter Sheffield United FC, Chelsea FC und Queens Park Rangers, immer als Kapitän spielte.

1998 beendete er seine Karriere als Weltklasse-Fußballer. Danach avancierte der 1965 in Hertfordshire geborene Jones mit der von ihm moderierten Chat-Show zum Medienliebling, veröffentlichte ein Buch und wurde als eisenharter Gangster in den grotesken Krimikomödien des Briten Guy Ritchie ein Filmstar. In “Dame, Bube, König, Gras” war das Raubein als erbarmungsloser Schuldeneintreiber Big Chris, der mit zwei Gewehren geschultert durch die Szene stampft, ebenso dabei wie in “Snatch – Schweine und Diamanten” als Killer Bullet Tooth Tony, der Informanten im Autofenster einklemmt und den Russen Boris “Die Klinge” mit einer ganzen Ladung von Kugeln erledigen muss, bis der endlich unter wüstem Schimpfen stirbt. In “Nur noch 60 Sekunden” trat Jones als The Shinx genannter Schläger des englischen, in den USA operierenden Gangsterbosses (Christopher Eccleston) auf. Jones hält es mit der Schauspielerei wie mit dem Fußball: Training, Aufwärmen und eine makellose Leistung bringen.

Bilder

News & Stories

Filme und Serien

Weitere anzeigen

Weitere Stars

Kommentare