Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Stars
  3. Vincent D'Onofrio
  4. News
  5. Neuer "Jurassic World"-Trailer

Neuer "Jurassic World"-Trailer

Ehemalige BEM-Accounts |

Vincent D'Onofrio Poster

Jagdzeit für Chris Pratt und seine Raptoren-Gang.

Jagdgesellschaft: Chris Pratt und die Raptoren-Gang in "Jurassic World". Bild: Universal

„Es ist ein Mädchen!“ Herzlichen Glückwunsch möchte man an dieser Stelle sagen, doch das „Baby“ stellt alles andere im Saurier-Zoo auf der Isla Nubla buchstäblich in den Schatten. Überhaupt ist in der „Jurassic World“ alles größer und spektakulärer als in den vorangegangen drei Filmen der „Jurassic Park“-Reihe.

War es bisher nur eine kleine Gruppe Menschen, die sich mit den Sauriern um den Spitzenplatz an der Nahrungskette balgten, läßt Regisseur Colin Trevorrow nun 20.000 Parkbesucher erst die Produkte moderner Gentechnik bestaunen - und dann um ihr Leben rennen.

„Best of“ Saurier

Dabei hat der Erlebnispark, der Trailer deutet es an, ein Attraktivitätsproblem. Die Menschen haben sich längst satt gesehen an T-Rex & Co. Deshalb muss schleunigst eine neue Sensation her und die Gentechniker stellen sie auf die Beine. Doch ihr „Best Of“ aus Saurier-DNA lichtet erst die Reihen seiner Mitbewohner und dann die der Fans.

Star des Films ist „Guardians of the Galaxy“-Star Chris Pratt, der das „Mädchen“ zur Strecke bringen soll. Seinen Jagdgefährten kann er nur bedingt vertrauen: Die Raptoren-Gang hat sich bislang nicht durch große Loyalität gegenüber ihren Schöpfern ausgezeichnet.

Neben Pratt und allerlei schicken Sauriern beleben neben anderen Bryce Dallas Howard, Ty Simpkins, Vincent D’Onofrio, Omar Sy und Idris Elba die „Jurassic World“. Kinostart ist am 11. Juni 2015.

Den neuen Trailer zu „Jurassic World“ finden sie auch im Web unter: https://youtu.be/_FwMfc8vjJs

News und Stories