„Ghost Wars“ Staffel 2: Geht der Netflix-Horror mit Vincent D'Onofrio weiter?

Helena Ceredov  

Seit dem 2. März 2018 läuft die Horror-Serie mit Vincent D’Onofrio auf Netflix. Spätestens nach der letzten Folge fragt ihr euch bestimmt, wie es mit „Ghost Wars“ weitergeht. Kommt noch eine 2. Staffel oder sind die Geistergeschichten aus Alaska beendet? Jetzt gibt es neue Infos.

VIDEO: Das sind die geheimen Codes bei Netflix

Mit diesen Netflix-Codes entdeckst du geheime Filme!

„Ghost Wars“ spielt in einem abgelegenen Städtchen mitten in der Wildnis Alaskas. Port Moore wird von Geistern heimgesucht, die schon bald erste Opfer fordern. Hauptfigur der Serie ist der Außenseiter Roman Mercer (Avan Jogia), der seine übernatürlichen Kräfte unterdrückt, um sich anzupassen. Dabei ist Roman der einzige, der die Stadt vor der paranormalen Zerstörung bewahren kann. In einer weiteren Rolle ist Vincent D’Onofrio als zerrissener Pastor Dan Carpenter zu sehen. D’Onofrio hatte zuletzt mit seiner genialen Verkörperung von Kingpin Wilson Fisk in „Daredevil“ Seriengeschichte geschrieben.

Während „Ghost Wars“ hierzulande auf Netflix startete, feierte die Serie in den USA auf SyFy Premiere. Wenn man sich die Einschaltquoten anschaut, sah es schon nicht besonders gut für die Verlängerung aus. Mit nur durchschnittlich 350.000 Zuschauern pro Folge konnte sich „Ghost Wars“ nur knapp in den unteren Rängen des Syfy-Programms platzieren. Serien wie „Dark Matter“ oder „Blood Drive“ haben deutlich höhere Zuschauerzahlen erreicht und wurden dennoch abgesetzt.

Die besten Horrorserien auf Netflix

Die besten Horror-Serien auf Netflix samt Trailer

„Ghost Wars“ wird nach nur einer Staffel abgesetzt

Wie Quotenmeter berichtet, zog der Kabelsender SyFy der Geistergeschichte jetzt den Stecker: Es wird keine zweite Staffel mehr geben. Schade, denn Produzent Dennis Heaton hatte ein ambitioniertes Konzept für „Ghost Wars“ vorgelegt. Er plante eine Anthologie-Serie, die sich in jeder Staffel einer neuen Geistererscheinung widmet und trotzdem zusammenhängt. Da Netflix als Rechteinhaber für die Zweitverwertung keinerlei Einfluss auf die Produktion oder den Fortgang der Serie hat, muss sich der Streaming-Riese der Entscheidung des amerikanischen Senders zunächst beugen.

Da SyFy die Serie absetzt, könnte der Streaming-Dienst Netflix die Produktion der 2. Staffel von „Ghost Wars“ als letzte, rettende Instanz nur noch selbst übernehmen. Das sind aktuell allerdings reine Spekulationen, denn bisher hat sich das Unternehmen noch nicht zur Absetzung geäußert. Wir halten euch auf dem Laufenden, falls es diesbezüglich Neuigkeiten geben sollte.

Wir erraten, welche Horrorfilme ihr am liebsten schaut! Stimmt es?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

Kommentare