Vince Vaughn Poster

Aniston gründet ihre eigene Knastband

Ehemalige BEM-Accounts  

Ob sie gut singen kann, weiß eigentlich keiner.

Versucht's jetzt mit Musik: Jennifer Aniston Bild: Kurt Krieger

Aber immerhin hat Jennifer Aniston schon Erfahrung im Musikfilmgenre: 2001 drehte sie mit Mark Wahlberg die Komödie „Rock Star„. Das dürfte der 38-Jährigen helfen, wenn sie sich ihrem nächsten Kinoprojekt widmet: Jennifer will die Geschichte der Goree Girls verfilmen, einer der ersten weiblichen US-Countrybands.

Das Besondere an dieser Gruppe ist die Tatsache, dass sich die acht Damen in den 40er Jahren im Goree State Farm Gefängnis kennenlernten, wo sie für diverse Vergehen einsaßen. Trotzdem wurden sie ein echter Hit: Fans aus dem ganzen Land reisten nach Texas, um die Damen im Gemeindesaal spielen zu sehen. Autogramme konnten die Musikerinnen nach der Show nicht geben, weil sie sofort wieder ins Gefängnis zurückgekarrt wurden.

Neues Glück für Jenny?

Mit ihrer Musik eroberten die Goree Girls Millionen von Herzen, sogar Heiratsanträge flogen den Damen hinter schwedischen Gardinen nur so zu. Wegen ihres beispiellosen Erfolgs wurden die Bandmitglieder sogar begnadigt. Diese Story gefiel Jenny offenbar so gut, dass sie sich jetzt die Rechte daran gesichert hat – mit der Option auf eine der Hauptrollen.

Für Ms. Aniston läuft es aber auch privat gerade sehr gut: Die Schauspielerin scheint sich bestens von ihrer Trennung von Vince Vaughn erholt zu haben und wurde mehrmals mit dem Model Paul Sculfor im Schlepptau gesichtet…

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Star-News
  4. Vince Vaughn
  5. Aniston gründet ihre eigene Knastband