Italienisches Essen hatte hierzulande schon immer Hochkonjunktur, doch nur wenige Restaurants haben auch den Promi-Faktor.

Die Münchener Filmprominenz trifft sich im "Rossini" Bild: Constantin

Eins davon ist das Münchener Schickerialokal „Rossini„. Dort tummeln sich die ganzen wichtigen Herrschaften der Filmbranche, umgeben von angehenden Sternchen, die für eine Rolle wirklich alles tun würden. Seit dem deutschlandweiten Filmstart von Helmut Dietls Satire am 23. Januar 1997 stellten sich immerhin 3,2 Millionen Zuschauer „die mörderische Frage, wer mit wem schlief“. Die Antwort am Ende: Eigentlich jeder mit jedem, und vor allem jeder mit dem blonden Schneewittchen Veronica Ferres.

Natürlich alles nur im Film, versteht sich. Aber so fern der Realität sind die Figuren gar nicht. Das „Rossini“ gibt es tatsächlich, heißt in echt nur „Romagna Antica“, in dem sich Helmut Dietl und Erfolgsproduzent Bernd Eichinger seit den 80er Jahren regelmäßig auf ’nen Grappa getroffen hatten. Den beiden Filmemachern sind denn auch zwei der Hauptrollen nachempfunden, die gemeinsam den neuen Film „Die Loreley“ drehen wollen.

Der Pate und die Gnocchi

Außerdem stand Co-Drehbuchautor Patrick Süskind Pate für die Rolle des sich zierenden Romanautors Jakob Windisch, gespielt von Joachim Król. Und Martina Gedeck serviert einfach nur Gnocchi …

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Jeremy Renner auch in "MI:5"

    Jeremy Renner auch in "MI:5"

    Der Action-Star unterstützt Tom Cruise für eine weitere "Mission:Impossible" - und hat noch weitere Top-Serien vor der Brust.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • "König von Deutschland"-Trailer: Olli Dittrich mutiert zum König

    "Das alles und noch viel mehr, würd ich machen, wenn ich König von Deutschland wär". Diese Liedzeile von Rio Reiser stand im Prinzip Pate für den neuen Film von David Dietl. Im ersten Trailer sehen wir wie Olli Dittrich langsam zum König wird.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Arnold Schwarzenegger schwänzte Stanglwirt-Sause

    Arnold Schwarzenegger schwänzte Stanglwirt-Sause

    Hohe Promidichte bei der 22. Ausgabe der Weißwurstparty im Stanglwirt: Neben Mario Adorf ließen sich Niki Lauda und Andrea Berg die bayrische Spezialität schmecken.

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare