Uwe Janson

Uwe Janson

Leben & Werk

Mit 29 Filmen zwischen 1989 und 2005 gehört Uwe Janson zu den produktivsten und vielseitigsten deutschen Regisseuren, der mühelos Dramen, Komödien, Thriller und Theaterverfilmungen meistert: “Einem Thema gerecht zu werden, heißt eigentlich, das Thema ernst zu nehmen – wie man es bearbeitet, ist dabei sekundär.” Janson hat fürs Kino zwei Filme inszeniert, die anderen entstanden für das öffentlich-rechtliche wie für das private Fernsehprogramm. Janson hat mit namhaften deutschen Schauspielern gearbeitet, am häufigsten mit Barbara Auer (drei Filme) und Matthias Schweighöfer (drei Filme).

Janson, Jahrgang 1959, studierte Soziologie, Politwissenschaften und Germanistik, war Regieassistent, gründete 1987 die Filmverleih-Initiative “Konterbande”, war 1994 Dozent an der dffb Berlin und gehört seit 1997 dem Vorstand des Deutschen Regieverbands an.

Sein Regiedebüt “Verfolgte Wege” (1989, mit Barbara Auer) spielt 1946 und verfolgt die Wege einiger Menschen, Kriegsheimkehrer mit Trauma, Verliebte und Schieber, die in den Wirren der Nachkriegszeit zu überleben versuchen. Der Film wurde u.a. mit dem Bayerischen Filmpreis und dem Prix Jeunesse in Locarno ausgezeichnet. Erst zwölf Jahre später entstand Jansons zweiter Kinofilm, “Nachts im Park“, ein Thriller um einen Serienkiller.

Für das Fernsehen arbeitet Janson seit 1992. Zu den bekannteren Arbeiten zählen “Die Geiseln von Costa Rica” (mit Nina Hoss), “Herz in der Hand” und “Weihnachtsmann gesucht” (beide mit Barbara Auer), ein “Tatort” (2005), “Visum in den Tod” (TV Movie Award 1996), “Single sucht Nachwuchs” (mit Heino Ferch, auch in “Nachts im Park”), “Gefährliche Verbindung” (Nominierung Adolf-Grimme-Preis 1993) und “Holstein Lovers” (mit Nadja Tiller).

Mit Matthias Schweighöfer (“Nachts im Park”) in der Titelrolle verfilmte Janson das Bertolt-Brecht-Stück “Baal” an ungewöhnlichen Locations (Brackwasser, Sümpfe, Wiesen, Hinterhöfe, Industrielandschaften). Schweighöfer ist in Jansons Theaterverfilmung “Lulu” (nach Frank Wedekind) einer der Geliebten der von Jessica Schwarz gespielten Titelheldin.

Janson ist Vater von vier Kindern: “Nützlich ist das tatsächliche Leben fürs Filmemachen – es ist unabdingbar.”

Bilder

News & Stories

Filme und Serien

Weitere anzeigen

Weitere Stars

Kommentare