Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Stars
  3. Tom Holland
  4. News
  5. MCU-Star Tom Holland dreht nächstes Großprojekt in Deutschland

MCU-Star Tom Holland dreht nächstes Großprojekt in Deutschland

Author: Andreas EngelhardtAndreas Engelhardt |

© Sony

Tom Holland verschlägt es mal wieder nach Deutschland. Diesmal allerdings nicht für einen MCU-Film, sondern für den Dreh eines echten Sorgen-Projektes.


Was ewig währt, wird endlich gut? Getreu nach diesem Motto müsste die Videospielverfilmung „Uncharted“ ein wahrer Meilenstein der Filmgeschichte werden. Schließlich befindet sich das Projekt um Spider-Man-Darsteller Tom Holland seit Jahren in der Produktionshölle. Ganze sechs Regisseure waren an der Verfilmung der beliebten Abenteuerspiel-Reihe beteiligt, erst Ende 2019 stieg Travis Knight
(„Bumblebee“) aus und der Kinostart wurde wohl als Reaktion darauf jüngst ebenfalls verschoben.

Jetzt gibt es aber immerhin Licht am Ende des Tunnels und das dürfte besonders hiesige Fans aufhorchen lassen. Denn der „Uncharted“-Film soll tatsächlich in Deutschland endlich realisiert werden. Zunächst berichtete HN Entertainment, dass Tom Holland die „Uncharted“-Hauptfigur Nathan Drake im Filmstudio Babelsberg, Potsdam zum Leben erwecken soll. Die Potsdamer Neuste Nachrichten bestätigten unabhängig davon, dass der Film tatsächlich in Brandenburgs Landeshauptstadt gedreht werden soll.

Hoffentlich reiht sich „Uncharted“ in diese illustre Reihe ein:

Bilderstrecke starten(28 Bilder)
Besser als ihr Ruf - die besten Videospiele-Verfilmungen

„Matrix 4“ kommt ebenfalls nach Deutschland

Eine offizielle Bestätigung steht noch aus, allerdings wahrt das Filmstudio gerne Diskretion. So wurde schon vor der offiziellen Erklärung berichtet, dass „Matrix 4“ mit Keanu Reeves 2020 ebenfalls in Babelsberg gedreht wird. Das Filmstudio ist in Hollywood durchaus gefragt, immerhin wurden auch Werke wie „Inglourious Basterds“, „Atomic Blonde“ und „The First Avenger: Civil War“ dort gedreht. Für Tom Holland ist es ebenfalls nicht der erste Dreh in Deutschland, bereits für „Spider-Man: Homecoming“ nahm er einige Szenen in Berlin auf und für den erwähnten „Civil War“ drehte er zudem in Leipzig.

Bei seinem nächsten Großprojekt wird derweil Mark Wahlberg an seiner Seite sein. Er spielt in „Uncharted“ Sully, den Mentor von Nathan Drake. Der Film soll die Vorgeschichte des Schatzjägers und Abenteuers Drake erzählen und unter anderem zeigen, wie Sully und er sich kennengelernt haben. Das fertige Ergebnis sollen wir ab dem 04. März 2021 in den deutschen Kinos erleben können, sofern das sorgengeplagte Projekt nicht erneut verschoben wird. Als Regisseur Nummer 7 soll Ruben Fleischer („Venom“) einspringen. Wir drücken die Daumen, dass nach all der Zeit jetzt doch alles glatt geht.

News und Stories