1. Kino.de
  2. Stars
  3. Tom Hanks
  4. News
  5. Scarlett Johansson von Weltraummüll getroffen

Scarlett Johansson von Weltraummüll getroffen

Ehemalige BEM-Accounts |

Tom Hanks Poster
© Concorde

Houston, wir haben ein Problem!

Scarlett Johansson hofft im SciFi-Thriller "Gravity" auf die Schwerkraft, um zur Erde zurückzukehren Bild: Concorde

So funkte einst Tom Hanks in „Apollo 13“ ins Kontrollzentrum. Dabei hatte er wenigstens noch ein Raumschiff um sich, das ihn schützte. Scarlett Johansson wird dagegen bald auf einem Außeneinsatz in Not geraten, bei dem sie lediglich ein Raumanzug vor der tödlichen Kälte des Alls trennt: Die schöne Schauspielerin aus „Iron Man“ soll die Hauptrolle im SciFi-Thriller „Gravity - Schwerkraft“ übernehmen.

Darin versucht eine Crew von Astronauten, in der Umlaufbahn der Erde das Hubble-Teleskop zu reparieren. Doch als plötzlich eine Ladung alter Satellitenteile auf das Team zurast, kommt es zu einer katastrophalen Kollision mit dem Weltraummüll, die nur Scarlett Johansson überlebt. Nun kämpft sie darum, irgendwie wieder zur Erde zurückzukehren, wo ihre Tochter wartet. Wie der Titel schon nahelegt, spielt dabei die Schwerkraft eine entscheidende Rolle …

Vingardium Leviosa im Weltall

Das Ganze klingt nach einer ziemlich gewagten Reise für die Ehefrau von Ryan Reynolds und verspricht jede Menge Spannung - nicht zuletzt, weil bei „Gravity“ mit Alfonso Cuarón ein Top-Regisseur das Zepter schwingen wird. Der Mexikaner hat mit „Harry Potter und der Gefangene von Askaban“ ein Händchen für episch-fantastische Stoffe bewiesen und mit „Children of Men“ gezeigt, wie düster und beklemmend er apokalyptische Szenarien auf die Leinwand zaubern kann.

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
10 Hollywood-Stars, deren Kinder genauso aussehen wie sie

Einen Haken gibt es dabei für Scarlett Johansson aber noch. Neben ihr hat auch noch Gossip Girl Blake Lively für die Rolle der in Not geratenen Astronautin vorgesprochen. Eine Entscheidung soll innerhalb der nächsten zwei Wochen fallen. Scarlett Johansson gilt allerdings als klare Favoritin.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare