Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Stars
  3. Tom Hanks
  4. News
  5. „News of the World“-Trailer: Western mit Tom Hanks und „Systemsprenger“ Helena Zengel

„News of the World“-Trailer: Western mit Tom Hanks und „Systemsprenger“ Helena Zengel

Hy Quan Quach |

© Universal Pictures

Universal Pictures hat den ersten Trailer zum kommenden Western „News of the World“ veröffentlicht, in dem Tom Hanks ein kleines Mädchen beschützen muss.

Erst war er im Komödienfach zu Hause, dann war er als Mister Good Guy die erste Wahl für romantische Komödien, bevor er als Charakterdarsteller Oscars und Kritikerlob sammeln ging – und das alles fast zur gleichen Zeit: Die Rede ist von Tom Hanks. Der 64-Jährige brilliert in jeder Rolle, als wäre sie ihm auf den Leib geschnitten; egal ob als Auftragskiller in einem Thriller („Road to Perdition“), Astronaut in einem Drama („Apollo 13“) oder als todkranker Anwalt („Philadelphia“).

Das Einzige, was ihm in seiner 40-jährigen Schauspielkarriere bislang noch gefehlt hat, ist eine Rolle in einem Western. Das ändert sich nun mit der Verfilmung von Paulette Jiles‘ Roman „News of the World“. Darin spielt Tom Hanks den rund 70-jährigen Captain Jefferson Kyle Kidd, der seit dem Ende des Amerikanischen Bürgerkriegs um 1870 herum als Nachrichtenüberbringer und Zeitungsvorleser durch das Land zieht.

In Texas erhält er dann einen ungewöhnlichen Auftrag: Er soll die zehnjährige Johanna (Helena Zengel), die vor vier Jahren von den Kiowa entführt wurde, während ihre Familie bei dem Überfall starb, zu ihrer Tante und ihrem Onkel bringen. Hunderte Meilen müssen sie dabei zurücklegen, während die gefährliche Wildnis und noch gefährlichere Menschen nach ihnen trachten. Doch die größte Herausforderung stellt Johanna selbst dar, die kein Wort Englisch spricht.

Keine Sorge, Tom Hanks ist Everybody’s Darling. Aber diese Stars hier haben einen wirklich schlechten Ruf in Hollywood:

„News of the World“: Zweite Zusammenarbeit zwischen Tom Hanks und Paul Greengrass

Seit Hanks im Grunde zu alt für romantische Rollen geworden ist, konzentriert sich der Schauspieler auch als Produzent auf Stoffe, die ihm eine möglichst breite Vielfalt an schauspielerischen Facetten abverlangen. In „Greyhound“, mit dem er den Roman von C.S. Forester adaptiert hat, spielt er einen US-Navy-Commander zur Zeit des Zweiten Weltkriegs, in „Die Verlegerin“ von Steven Spielberg spielt er den Chefredakteur der Washington Post und in „Der wunderbare Mr. Rogers“ zeigt er seine einfühlsame Seite als titelgebender TV-Moderator.

Nun geht es also erstmals in das Western-Genre. Dafür hat sich Hanks erneut in die Hände des fähigen Regisseurs Paul Greengrass („Jason Bourne“) begeben. Gemeinsam hatten sie 2013 am Hochsee-Drama „Captain Phillips“ gearbeitet.

Interessant für das deutsche Publikum: Helena Zengel, die mit „Systemsprenger“ ihren großen Durchbruch feiern konnte, spielt hier in ihrem ersten Hollywood-Film mit. Und das gleich neben Tom Hanks. Man darf also gespannt sein, was noch auf die 12-Jährige zukommen wird in Zukunft. „News of the World“ startet voraussichtlich am 7. Januar 2021 in den deutschen Kinos.

Quentin Tarantino hat in seiner Karriere gleich zwei Western gedreht. Was wisst ihr noch zu seinen Filmen? Testet euer Wissen:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

News und Stories