1. Kino.de
  2. Stars
  3. Tom Cruise
  4. News
  5. Hollywoods neuer Monster-Club

Hollywoods neuer Monster-Club

Ehemalige BEM-Accounts |

Tom Cruise Poster

Zwei Top-Autoren sollen eine neue, gigantische Grusel-Saga entwerfen.

Neustart mit vielen Monster-Kollegen: "Die Mumie" Bild: Universal

Fast and Furious„, „Ich, einfach unverbesserlich„, „Bourne„, „Jurassic Park“ sind prächtige Universal-Serien. Da geht noch mehr, und es lauert tief in den Studio-Katakomben, freuen sich die Bosse des Filmriesen.

Dort stauben Frankenstein, seine Braut, Dracula, Wolfsmensch, die Bestie der schwarzen Lagune, der unsichtbare Mann und die Mumie vor sich hin. Sie sollen eine Frischzellenkur bekommen, damit sie wieder ordentlich Spektakel auf der Leinwand machen können. Vorbild: die Superhelden-Strategie der Marvel-Studios.

Noch befindet sich das ambitionierte Projekt in der ersten Planungsphase, aber es liegt immerhin in den erfahrenen Händen von Alex Kurtzman und Chris Morgan. Kurtzman schrieb Filme wie „Transformers,“ „Star Trek“ and „The Amazing Spider-Man 2„, während Morgan der Autor hinter fünf „Fast and Furious“-Teilen ist.

„Avengers“ mit Reißzähnen

Bilderstrecke starten(22 Bilder)
Komplett anders: 10 Stars, die ihr Aussehen für einen Film völlig veränderten

Universal hat bereits viele Monster-Filme produziert, aber der neue Plan sieht vor, sie in einer Welt zu etablieren, in der sie eigene, aber auch gemeinsame Abenteuer bestehen können.

Einen gemeinsamen Auftritt von Dracula, Frankensteins Monster und Werwölfen gab es auch schon. Die Monster hatten 2004 Hugh Jackman als „Van Helsing„, unterstützt von Kate Beckinsale am Hals. Im bereits beschlossenen zweiten Teil wird Tom Cruise den Bestienjäger spielen.

Startschuss für Hollywoods neuen Monster-Club ist der Kinostart des „Mumie„-Neustarts im April 2016.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare