Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Stars
  3. Tom Cruise
  4. News
  5. Drag-Queen versohlte Tom Cruise den Hintern

Drag-Queen versohlte Tom Cruise den Hintern

Ehemalige BEM-Accounts |

Tom Cruise Poster
© Kurt Krieger

Tom Cruise und Matt Damon hatten beide Hände damit zu tun, sich im Londoner Nachtclub „The Box“ eine Drag Queen vom Leib zu halten.

Hatte Spaß auf Matt Damons Geburtstagsfeier: Tom Cruise Bild: Kurt Krieger

Die Stimmung im Londoner Nachtclub „The Box“ war ausgelassen, knisternde Erotik lag in der Luft und mittendrin Stars, wohin das Auge auch schweifte. Der Grund für die ungewöhnlich hohe Promidichte im Party-Palast der britischen Hauptstadt war der 42. Geburtstag von Matt Damon.

Emily Blunts Ehemann John Krasinski war der Organisator der Fete und hatte sich dafür die schrille Örtlichkeit ausgesucht. Unter den Gästen befand sich auch Tom Cruise, Emilys Filmpartner in „All You Need Is Love“. Der Ex-Mann von Katie Holmes geriet zusammen mit Geburtstagskind Matt schnell ins Visier einer schrägen Drag Queen.

Stundenlang mussten sich die beiden den Attacken des Paradiesvogels erwehren. Dabei setzte es für Tom auch regelmäßig Klapse auf seinen Hintern. Cruise musste die Aufmerksamkeiten jedoch mit Matt teilen, der aufgrund seines Jubeltags eine Sonderbehandlung genoss.

Drag Queen fuhr voll auf Tom und Matt ab

Party-Organisator Krasinski lag mit seiner Locationwahl bei Matt goldrichtig. „Er wusste, das Geburtstagskind würde die lustige Seite sehen“, berichtet ein Freund und verrät weiter: „Innerhalb der ersten Stunden fingen Tom und Matt von der bunt-gekleideten Club-Hostess einen Klaps nach dem anderen auf ihren Hintern ein. Es war ein Star-gespickter Abend, an dem es sich Chris Hemsworth und Bill Paxton nicht nehmen ließen, mit Matt zu feiern.“

Tom Cruise kam alleine zur Fete, taute jedoch schnell auf und hatte Spaß zusammen mit seinen Topstar-Freunden. „Sie hatten alle eine fantastische Nacht, genossen die frechen Bühnenshows und feierten bis in die frühen Morgenstunden“, weiß der Bekannte weiter zu berichten.

Nach der Trennung von Katie Holmes dürften Tom die „Streicheleinheiten“ gefallen haben. Berührungen jeglicher Art sind seit der Scheidung wohl eher selten.

News und Stories