Für einen der fünf Newcomer wird sich bald das komplette Leben ändern und die Karriere einen riesen Sprung nach vorne machen.

Soll er die Welt retten? Asa Butterfield Bild: Kurt Krieger

Kürzlich wurde offiziell bestätigt, dass der nächste Spider-Man eine Verjüngungskur erlebt und zurück an die High School geschickt wird. Nachdem Tobey Maguire und Andrew Garfield dem Spinnen-Kostüm inzwischen entwachsen sind, muss frisches Fleisch für die Rolle her.

Angeblich stehen bereits fünf Schauspieler fest, die in der engeren Wahl um den Titel des Marvel-Superhelden sind. Einer davon ist Asa Butterfield, der mit „Hugo Cabret“ und „Ender’s Game“ bereits an große Produktionen gewöhnt ist. Auch Nat Wolff ist im Gespräch, der mit „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ einen großen Erfolg landen konnte und auch schon in „Palo Alto“ zu sehen war.

Ebenfalls im engeren Kreis befindet sich der Brite Tom Holland, der nach einem Auftritt in „The Impossible“ ein frisches Gesicht in Hollywood wäre. Auch Timothée Chalamet, bekannt aus „Interstellar“ und „#Zeitgeist„, hat gute Chancen, ebenso Liam James aus der TV-Serie „The Killing„.

Entscheidung fällt Mitte Mai

Etwas überraschen mag wohl, dass einige bereits um die 20 sind und eigentlich auch nicht wesentlich jünger sind als ihr Vorgänger Andrew Garfield. Immerhin hätte man bei High School eher an einen pickeligen Teenager gedacht. So gesehen haben die jüngeren Aspiranten vielleicht einen Vorteil.

Spätestens Mitte Mai wird dann feststehen, wer von ihnen das Rennen gemacht hat. Dann wird Spider-Man nämlich seinen ersten Auftritt im Kreise der Avengers in „Captain America: Civil War“ haben, bevor er 2017 auf Solo-Mission durchstartet.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Wird Asa Butterfield der neue Spider-Man?

    Wird Asa Butterfield der neue Spider-Man?

    Die Auswahl für den nächsten jugendlichen Spinnenmann hat sich inzwischen auf fünf Favoriten eingegrenzt. Einer davon ist der "Ender's Game"-Star.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Stars buhlen um "X-Men"-Rolle

    Stars buhlen um "X-Men"-Rolle

    Sechs Bewerber für zwei Rollen - Regisseur Bryan Singer hat für "X-Men: Apocalypse" freie Auswahl.

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare