Musikstreaming-Dienst Spotify produziert 12 eigene TV-Serien

Author: Andreas EngelhardtAndreas Engelhardt |

Tim Robbins Poster

Bei Spotify handelt es sich um einen 2006 in Schweden gegründeten Musikstreaming-Dienst, mit dem ihr kostenlos und legal die Musik großer Plattenlabels wie Sony, Warner oder Universal hören könnt. Zusätzlich werden auch einige Künstler von Independent-Labeln angeboten und mit diesem vielfältigen Angebot hat es Spotify schnell zu großer Bekanntheit gebracht, was auch in Deutschland der Fall ist. Bei seinem Musik-Angebot will das Unternehmen aber nicht stehen bleiben, sondern seine Produktpalette in Zukunft erweitern.

Spotify beabsichtigt, zwölf eigene TV-Serien zu produzieren, an denen unter anderem Oscar-Preisträger Tim Robbins („Die Verurteilten„) mitwirken wird. Mit dem neuen Angebot sollen zusätzliche Nutzer angelockt werden, die eben über die typischen Playlists hinaus nach Unterhaltung suchen. Zusätzlich will Spotify damit seine Nutzer länger binden, die mit den einzelnen TV-Serien mehr Zeit bei dem Anbieter verbringen sollen. Trotz der großen Veränderung will sich Spotify aber treu bleiben - zumindest zunächst.

Die zwölf angekündigten Serien drehen sich thematisch alle um Musik und konzentrieren sich in verschiedenen Formaten auf besondere Aspekte der Branche und unseren Umgang mit Musik. Diese Marschroute soll allerdings nicht dogmatisch verfolgt werden. Spotify plant laut eigener Aussage, in Zukunft auch Comedy- und Animationsserien zu produzieren, um ein junges Publikum anzusprechen. Die zwölf bislang geplanten Sendungen werden für zahlende und nicht-zahlende Kunden gleichermaßen zur Verfügung gestellt und sollen in Deutschland, den USA, Schweden und Großbritannien gezeigt werden; mit 55 weiteren Märkten, in denen Spotify vertreten ist, besteht hier aber noch Ausbau-Potenzial.

Diese Serien wird Spotify produzieren

Einige der zwölf Spotify-Serien stellen wir euch kurz vor, damit ihr euch einen ersten Eindruck bilden könnt; eine komplette Liste findet ihr hier.

Bilderstrecke starten(78 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Tim Robbins
  • „Landmark“ - Exklusive Interviews und Archiv-Material werden verbunden, um besondere und entscheidende Momente der Musik-Geschichte zu beleuchten.
  • „Life in Short“ - In unter zwei Minuten konzentrieren sich die 24 Folgen jeweils auf einen Künstler und liefern mit unterschiedlicher Herangehensweise einzigartige Einblicke.
  • „Trading Playlists“ - Zwei Musiker tauschen ihre Playlists aus und erfahren auf diese Art mehr über den anderen, während sie über die Wirkung von Musik und ihre Bedeutung philosophieren.
  • „Ultimate/Ultimate“ - In dieser humoristischen Mockumentary mit Tim Robbins geht es um leidenschaftliche, aber wenig begabte Menschen, die unbedingt ins Musik-Business wollen.
  • „Generations“ - Hip-Hop-Stars aus unterschiedlichen Generationen kommen in diesem Format zusammen und erschaffen gemeinsam neue Versionen ihrer bekanntesten Songs.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Star-News
  4. Tim Robbins
  5. Musikstreaming-Dienst Spotify produziert 12 eigene TV-Serien