Til Schweiger rührte als überforderter Vater Millionen Kinozuschauer…

Die titelgebende Leckerei "Coq au vin", Hahn mit Weinsoße, landet natürlich auch in Teil 2 der Erfolgskomödie im Rohr! Bild: Warner

Auch wenn Til Schweigers Hollywood-Ausflug nicht vom ganz großen Erfolg gekrönt wurde, so hat er während seiner Jahre in der Traumfabrik doch eins gelernt: Wie man pulikumswirksam große Gefühle ins Kino bringt.

Perfekt gelungen ist ihm das im Frühjahr letzten Jahres mit „Kokowääh„: Die Komödie um einen völlig überforderten Vater und eine Tochter, von der er nichts ahnte, und die plötzlich aus heiterem Himmel vor seiner Tür steht, berührte Millionen Kinozuschauer und avancierte zum großen Überraschungshit.

Kein Wunder also, dass Schweiger nun an einer Fortsetzung arbeitet. Das hat der deutsche Chef des Filmriesen Warner, Willi Geike, auf der Münchner Filmwoche dem Fachmagazin Blickpunkt:Film enthüllt.

Til Schweiger

Bilderstrecke starten(16 Bilder)
12 Jahre nach „Keinohrhasen“: Das machen Til Schweigers Töchter heute

Der vierfache Til

Til Schweiger

Die erste Klappe für „Kokowääh 2“ soll schon im Herbst fallen, sodass der Film im Februar 2013 das Licht der Kinosäle erblickt - damit zum gleichen Termin wie das Original, das 2011 mit 4,3 Mio. Besuchern sogar die erfolgreichste deutsche Produktion des Jahres war!

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare