Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Stars
  3. Thomas Gottschalk
  4. News
  5. RTL zeigt das "Wer wird Millionär? – Prominentenspecial"

RTL zeigt das "Wer wird Millionär? – Prominentenspecial"

Ehemalige BEM-Accounts |

Thomas Gottschalk Poster

Im Rahmen des RTL-Spendenmarathons 2007 am 22. November 2007 (Cinefacts berichtete) präsentiert Günther Jauch zum fünfzehnten Mal um 20.15 Uhr sein „Wer wird Millionär? – Prominentenspecial“. Alle Gewinne kommen ausgewählten Hilfsprojekten der Stiftung „RTL - Wir helfen Kindern e.V.“ zu Gute. Vier Prominente treten an: Anke Engelke, Christian Rach, Kaya Yanar und Frank Plasberg.In den bisherigen 14 Prominentenspecials wurden von den Kandidaten wie z.B. Dieter Bohlen, Ralf Schumacher, Rudi Völler, Verona Pooth, Alice Schwarzer, Thomas Gottschalk, Hape Kerkeling und Co. rund 11,5 Millionen Euro erspielt. Beim Gipfeltreffen der Stars bleiben die Spielregeln unverändert, doch „heute steht der Spaß und der gute Zweck im Vordergrund“, so Günther Jauch.Haben die Promis ihre Hausaufgaben gemacht? Falls nicht, müssen sie sich warm anziehen, denn beim „Wer wird Millionär? – Prominentenspecial“ kommen alle auf den „heißen Stuhl“. Dabei riskieren die Prominenten einiges. Geht der Moderator deshalb anders mit Ihnen um? Günther Jauch: „Eigentlich nicht. Die einzige Milde, die ich ihnen entgegenbringe, ist der Tatsache geschuldet, dass sie nicht für sich spielen, sondern das Geld einem sozialen Zweck zur Verfügung stellen. Da lasse ich sie dann auch mal vorsagen oder helfe auch gerne mit einer rechtzeitig hochgezogenen Augenbraue. Aber die Fallhöhe ist bei Prominenten eine ganz andere. Deswegen sind sie im Schnitt auch deutlich nervöser als die anderen Kandidaten.“ Beim vierzehnten Special am 28. Mai 2007 schalteten  durchschnittlich 9,64 Millionen Zuschauer ab drei Jahren ein, als Cordula Stratmann, Silvana Koch-Mehrin, Jürgen von der Lippe und Dieter Bohlen insgesamt 500.000 € für den guten Zweck erspielten.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare