Das Erste dreht TV-Drama mit Thekla Carola Wied

Ehemalige BEM-Accounts  

Das Erste hat die Dreharbeiten für das TV-Drama „Nicht ohne meinen Enkel“ mit Thekla Carola Wied aufgenommen. Als pensionierte Lehrerin kümmert sie sich rührend um ihren Enkelsohn Tobias, wenn seine Eltern Martin und Silke an den Wochenende in ihrer Pension beschäftigt sind. Als eines Tages ihr Sohn Martin tödlich verunglückt, ist es ein Schock für die ganze Familie. Immer häufiger geraten die beiden Frauen aneinander und als schließlich die Schwiegertochter Silke ihr den Umgang mit ihrem Enkel verbietet, eskaliert die Situation.

In weiteren Hauptrollen sind Muriel Baumeister, Christian Kohlund, Andreas Lust und Enzo Gaier als Enkelsohn zu sehen. Gedreht wird voraussichtlich noch bis Mitte Juli in der Steiermark und in Wien, ein Sendetermin steht bisher noch nicht fest.

Zu den Kommentaren

Kommentare