Achte Staffel für "Desperate Housewives" scheint beschlossen

Ehemalige BEM-Accounts  

Eine achte Staffel von „Desperate Housewives“ scheint nun eine beschlossene Sache zu sein, da die vier Hauptdarstellerinnen Teri Hatcher, Felicity Huffman, Marcia Cross und Eva Longoria kürzlich nach langen Verhandlungen neue Verträge für ein weiteres Jahr unterschrieben haben.

Laut Vertrag werden die vier Darstellerinnen somit für eine achte Staffel der beliebten US-Serie vor der Kamera stehen – mit einer Option auf eine mögliche neunte Staffel. Damit wird ihr Gehalt auch von 275.000 Dollar auf 325.000 Dollar pro Folge steigen. Darüber hinaus erhalten sie auch eine Gewinnbeteiligung.

Unklar ist zurzeit nur, wie es mit dem Serienschöpfer Marc Cherry weiter gehen wird, denn dieser hatte angekündigt, dass er nur noch bei der siebten Staffel mit an Bord ist. Offiziell hat der US-Sender ABC die Serie bislang noch nicht verlängert, doch das wird in Kürze erwartet. Zurzeit ist in Amerika die siebte Staffel zu sehen, die dort bald zu Ende gehen wird.

Zu den Kommentaren

Kommentare