Alle Bilder und Videos zu Talia Shire

Leben & Werk

Die jüngere Schwester des Regisseurs Francis Ford Coppola ist vor allem durch die „Der Pate“-Trilogie ihres Bruders und als Freundin und Ehefrau des Boxers „Rocky“ in fünf Filmen ein Begriff geworden. Die schwarzhaarige Shire mit den dunkel umrandeten Augen spielte in der Corleone-Saga die Schwester von Michael (Al Pacino) und wurde mit der Rolle, die sie bereits im ersten Teil entwickelt hatte, für den zweiten Teil für den „Oscar“ nominiert. Eine zweite Nominierung gab es für „Rocky“, in dem sie die Karriere des von Sylvester Stallone gespielten Underdog-Boxers, der zum Weltmeister aufsteigt, mit Sorge, Überraschung und der Festigkeit einer italienischen Mutter verfolgt. Die anderen Filme, in denen sie auftrat, sind weniger bedeutend. Shire, geboren 1946 als Tochter des Komponisten Carmine Coppola und der Schauspielerin Italia Coppola, war in erster Ehe mit dem Komponisten David Shire und in zweiter Ehe mit dem Produzenten Jack Schwartzman verheiratet, mit dem sie die Produktionsgesellschaft Taliafilm gründete, die unter anderem den James-Bond-Film „Sag niemals nie“ (mit Sean Connery) und ihr eigenes Regie-Debüt „Eine heiße Affäre“ (1995) produzierte.

Filme und Serien

Videos und Bilder

Wird oft zusammen gesucht

Kommentare