Sylvester Stallone wird Journalist

Ehemalige BEM-Accounts |

Sylvester Stallone Poster

Die Laufbahn des New Yorkers ist eine kuriose Geschichte. Zu Beginn seiner Karriere spielte er vorwiegend unbedeutsame Rollen.

Sylvester Stallone ist auf Zack! Bild: Kurt Krieger

Doch dank des grandiosen Boxspektakel „Rocky“ wurde der Actionstar auf einen Schlag berühmt. Bislang beschäftigte sich Sylvester Stallone hauptsächlich mit der Schauspielerei, mit dem Rennfahrerfilm „Driven“ wagte er aber auch einen Ausflug ins Produzentengewerbe. Jetzt hat der dunkelhaarige Kraftprotz ganz andere Pläne im Visier.

Der Schauspieler plant, unter die Journalisten zu gehen und versucht sich als Herausgeber eines Lifestyle- und Fitnessmagazins. Die Illustrierte soll - benannt nach ihrem Schöpfer - „Sly“ heißen und richtet sich speziell an Menschen über 40.

Ständig auf Trab

Stallone hat sich mächtig ins Zeug gelegt. Für das Fitnessmagazin bietet er hilfreiche Tipps für Sportbegeisterte an. Nebenbei interviewt er Pornostar Jenna Jameson und verfasst einen Artikel mit dem Titel „Stamina! Energy! Performance! In bed, in life!“. Zusätzlich moderiert er eine neue Box-Sendung auf NBC und arbeitet gerade an einem Buch mit dem Titel „Sly Moves“.

Bilderstrecke starten(14 Bilder)
13 Hollywood-Stars und ihre dunklen Geheimnisse

Mit seinem Ausflug ins journalistische Gewerbe hat sich Stallone viel vorgenommen. Sollte jedoch die Redakteurslaufbahn nichts für ihn sein, winkt da noch immer eine interessante Rolle in Tarantinos kommenden Projekt „Inglorious Bastards„.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Star-News
  4. Sylvester Stallone
  5. Sylvester Stallone wird Journalist