1. Kino.de
  2. Stars
  3. Sylvester Stallone
  4. News
  5. Statham tritt in Stallones Fußspuren

Statham tritt in Stallones Fußspuren

Ehemalige BEM-Accounts |

Sylvester Stallone Poster
© Universum

Hart. Härter. Statham.

Jason Statham ballert bald als Machine Gun Joe Bild: Universum

Der gefeierte Action-Star gilt nicht erst seit „The Transporter“ als eines der markantesten Gesichter und größten Talente der Szene. Jetzt darf Jason Statham richtig loslegen und ran ans Maschinengewehr: Er spielt in „Death Race 3000“ die Hauptrolle des Rekordhalters ‚Machine Gun Joe‘, den Sylvester Stallone im Original „Death Race 2000“ von 1974 darstellte.

„Death Race 2000“ ist ein schräger und teils satirischer Science-Fiction-Film, bei dem es um ein ungewöhliches Autorennen geht, das Todesrennen. Die Fahrer - überzogene Figuren wie Frankenstein oder ein Nazi - erzielen Punkte mit Schnelligkeit und dem Töten von Zivilisten. Derjenige, der am schnellsten die blutigste Spur im Land hinterlässt, gewinnt.

Moralische Zweifel

Das Rennen ist der letzte Schrei und Fans des Spektakels opfern sich sogar freiwillig für ihre großen Helden. Der Champion ‚Machine Gun Joe‘ beginnt, am Sinn des Ganzen zu zweifeln, während er selbst von Rivalen gejagt wird. Zudem schleusen Gegner des unmoralische Rennens einen Saboteur unter die Teilnehmer. Am Ende befindet sich sogar der Präsident der Vereinigten Staaten in Gefahr.

Bilderstrecke starten(14 Bilder)
13 Hollywood-Stars und ihre dunklen Geheimnisse

Action-Regisseur Paul W.S. Anderson („Dead or Alive„) bringt die Neuverfilmung des Kult-Massakers auf die große Leinwand. Bleibt nur die Frage: Schafft es Statham, den Metzel-Highscore von Stallone zu brechen?

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare