Für sein neustes Filmprojekt „The Expendables“ möchte Sylvester Stallone neben aktuellen Actionhelden wie Jason Statham und jet Li auch Hau-Drauf-Urgestein Dolph Lundgren verpflichten.

Aktiviert seinen "Rocky"-Buddy Dolph Lundgren: Sylvester Stallone Bild: Kurt Krieger

„Wenn er tot ist… ist er tot!“ tönte Dolph Lundgren in der Rolle als russische Superkampfmaschine Ivan Drago im Ringspektakel „Rocky 4 – Der Kampf des Jahrhunderts„. Der vierte Teil von Sylvester Stallones grandioser Boxersaga verhalf dem hünenhaften Schweden zum Durchbruch in Hollywood.

Bis heute ist es das einzige Werk, in dem Sly und Dolph zusammen vor der Kamera stehen. Das könnte sich nun ändern. Stallone will das mittlerweile im spanischen Marbella residierende europäische Kraftpaket für seinen neuen Actionkracher „The Expendables“ engagieren. Darin wird eine Gruppe Söldner nach Südamerika entsandt, um einen skrupellosen Diktator zu stürzen.

Eine handvoll Action

Das zumindest verriet der „Rambo„-Hauptdarsteller während der „Transporter 3„-Premiere in Las Vegas. „Das wäre die Rückkehr der harten Jungs!“ freute sich der umtriebige Star und Filmemacher. Lundgren wäre neben Jason Statham und Jet Li die dritte Kloppermaschine, die an dem Projekt mitwirken würde. Wie schon bei seinen Rocky- und Rambofilmen würde Stallone das Drehbuch schreiben, Regie führen und eine der Hauptrollen übernehmen. Hört sich nach jeder Menge Action an!

Zu den Kommentaren

Kommentare