Die linke Arschbacke verrät etwas über die Vergangenheit, in der rechten steht die Zukunft!

…wenn seine Sitzfläche ähnlich verknautscht ist, steht Sly wohl keine rosige Zukunft bevor! Bild: Kurt Krieger

Das glaubt zumindest Jacqueline Stallone, die Mutter von Actionheld Sylvester. Die ausgeflippte Wahrsagerin behauptet, sie könne aus der Hautstruktur am verlängerten Rücken eines Menschen dessen Geschicke voraussagen, so wie andere es aus der Hand tun. Dabei beruft sie sich auf vergangene Hochkulturen: Die Kunst der „Rumpology“, also des Steiß-Lesens, hätten schon die Babylonier und alten Inder praktiziert.

„Ja, es stimmt, meine Mutter hat das Arsch-Horoskop wiederbelebt“, verkündet Sly stolz. „Sie war schon immer eine erstklassige Astrologin und Handleserin.“ An sein eigenes Hinterteil lässt der Muskelprotz Mama aber nicht ran: „Wir stehen uns zwar sehr nahe, aber meinen Po darf sie definitiv nicht lesen - wer weiß, was da rauskommen könnte!“

Pickel am Po = Lottogewinn?

Aber auch wenn die Mutterliebe bei den eigenen vier Buchstaben ein Ende hat, so ist Sly doch voll der Bewunderung für seine Mom. „Sie hat eine sehr turbulente Vergangenheit, war immerhin mal Trapezkünstlerin und die einzige Frau, die schon in den 50ern eine Bodybuilding-Show hatte, die im Fernsehen lief.“

Bilderstrecke starten(14 Bilder)
13 Hollywood-Stars und ihre dunklen Geheimnisse

Mama Stallones Poposkop funktioniert dank moderner Technik sogar virtuell. Auf ihrer Website jacquelinestallone.com bietet „Jackie“ die Möglichkeit, aus einem digitalen Bild eine Einjahresvorhersage bezüglich Liebe, Job und Geld zu erstellen. Einzige Bedingung: Der Arsch muss mindestens 800 Pixel breit sein!

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare