1. Kino.de
  2. Stars
  3. Sylvester Stallone
  4. News
  5. Robert De Niro trainiert Edgar Ramirez

Robert De Niro trainiert Edgar Ramirez

Ehemalige BEM-Accounts |

Sylvester Stallone Poster

In Boxkreisen ist Roberto Durán eine Legende. Da passt es doch gut, dass auch in der Verfilmung seines Lebens eine Legende mitspielt - wenn auch als sein Trainer.

Steigen in den Ring: Robert De Niro und Edgar Ramirez

Ab September steigt Edgar Ramirez in der Rolle der südamerikanischen Boxlegende Roberto Durán - Kampfname „Mano de Piedra“, also „Steinerne Faust“ - in den Ring. Wie jetzt bekannt wurde, spielt er eine der Hauptrollen in dem geplanten Boxerdrama „Hands Of Stone“ von Regisseur Jonathan Jakubowicz. Die zweite Hauptrolle, die seines Trainers Ray Arcel, übernimmt Robert De Niro. Der hat ja schon 1980, also vor über 30 Jahren, Boxfilmgeschichte geschrieben, als er in Martin ScorsesesWie ein wilder Stier“ den Aufstieg und Fall des Fighters Jake LaMotta zu einem schauspielerischen Erlebnis machte - was ihm prompt den Oscar in der Kategorie „Bester Hauptdarsteller“ einbrachte.

Als ehemaliger Weltmeister in vier verschiedenen Gewichtsklassen war Roberto Durán vor allem in den 1970er- und 1980er-Jahren einer der besten Boxer im Geschäft und lieferte sich unter anderem mit Sugar Ray Leonard legendäre Kämpfe. Diese werden - neben dem Verhältnis zu seinem Trainer und inwiefern sich die beiden Männer gegenseitig verändert haben - auch im Mittelpunkt des Films stehen. Insgesamt gewann er 103 seiner 119 Profikämpfe.

„Die Geschichte von Roberto Durán und Ray Arcel ist nicht nur eine Hommage an das goldene Zeitalter des Boxsports, sondern vielmehr die Geschichte eines Mannes, der ohne Vater aufwuchs und jeden einzelnen von uns lehrt, niemals aufzugeben“, erklärt Jay Weisleder, der zusammen mit Jakubowicz als Produzent fungiert.

Faust auf Faust

Bilderstrecke starten(14 Bilder)
13 Hollywood-Stars und ihre dunklen Geheimnisse

Robert De Niro wird in den deutschen Kinos ab 30. Mai in „The Big Wedding“ zu sehen sein und hat mit „Grudge Match“ in einem weiteren Boxerfilm die Hauptrolle übernommen. Hier muss er allerdings selber gegen Sylvester Stallone in den Ring steigen. Denn als alternde Ex-Boxer wollen die zwei ein für alle Mal klären, wer von beiden eigentlich den Meistergürtel verdient - und zwar 50 Jahre nach ihrer großen Zeit.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare