Das Erste: Susan Hoecke verlässt "Sturm der Liebe"

Ehemalige BEM-Accounts  

Die Schauspielerin Susan Hoecke wird die erfolgreiche Telenovela „Sturm der Liebe“ verlassen. Zwei Jahre lang – von Folge 329 bis zur Folge 848 – war sie als „Fürstenhof“-Geschäftsführerin Viktoria Tarrasch in der ARD-Produktion zu sehen.Nach überstandener Leukämieerkrankung, aber angesichts unüberwindbarer Beziehungshürden zwischen Simon (René Oltmanns) und ihr kehrt Viktoria dem oberbayerischen Fünf-Sterne-Hotel nun den Rücken. Doch wer weiß: Vielleicht kommt sie ja noch einmal ihren Bruder Felix (Martin Gruber) und ihre Freunde besuchen …“Am meisten vermisse ich das Team und die Verkörperung meiner Rolle“, gesteht Susan Hoecke, einige Wochen nach ihrem letzten Drehtag am Set auf dem Bavaria-Film-Gelände. Dafür hat sie nun wieder mehr Zeit für ihr Privatleben. „Das Erste, was ich in nach dem Dreh gemacht habe? Ausgeschlafen und angefangen, ein neues Buch zu lesen – und zwar kein Drehbuch!“

Zu den Kommentaren

Kommentare