Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Stars
  3. Steven Spielberg
  4. News
  5. "Indiana Jones 5" im Bermuda-Dreieck

"Indiana Jones 5" im Bermuda-Dreieck

Ehemalige BEM-Accounts |

Steven Spielberg Poster
© Paramount

Harrison Ford und Shia LaBeouf stehen vor, Steven Spielberg und George Lucas hinter der Kamera. Die wird für „Indy 5“ in mysteriöser Zone auf hoher See aufgebaut …

Wenn der Vater mit dem Sohne … haarsträubende Abenteuer erlebt: Shia LaBeouf mit Papi "Indiana Jones" Harrison Ford Bild: Paramount

Bereits vor einem Jahr hatte Shia LaBeouf ausgeplaudert, dass Steven Spielberg eine Idee für das fünfte „Indiana Jones„-Abenteuer ausgebrütet hat. Das Echo war durchwachsen, denn die Fans der Serie zeigten bei „Indy 4“ alles andere als geschlossene Begeisterung.

Das ficht die Masterminds hinter dem ergrauten Action-Archäologen nicht an, Steven Spielberg und George Lucas machen munter weiter. Wie das „Stuff Magazine“ erfuhr, wollen sie dem berüchtigten Bermuda-Dreieck die letzten Geheimnisse entlocken. Steven und George hätten das Drehbuch beinahe fertiggestellt, heißt es, und Harrison Ford wäre für die Dreharbeiten nächstes Jahr schon geblockt. Jungspund Shia LaBeouf gilt sowieso als gesetzt.

Nach Abenteuer No. 5 ist Schluss für Indiana Jones und Harrison Ford

Verschollen im Bermuda-Dreieck“ sind schon viele. In dieser Gegend des Nordatlantiks ist schon manches Flugzeug und Schiff spurlos verschwunden. Hollywood hat den daraus resultierenden Mythos oft und gerne verwurstet. Deshalb wirkt die Idee, „Indiana Jones“ dorthin zu schicken, zunächst nicht sonderlich originell. Aber immerhin wird vollmundig behauptet, dass in No. 5 die bislang größte Herausfordung auf „Indy“ wartet. Was die Fans aber wirklich begeistern sollte ist die Information, dass deutlich weniger Computeranimation als beim „Kristallschädel“ zum Einsatz kommt und statt dessen auf gute alte handgemachte Action gesetzt wird.

Bilderstrecke starten(80 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Steven Spielberg

Mit dem kommenden Projekt findet die „Indiana Jones„-Saga ihren Abschluss. Da sollten sich Steven Spielberg und George Lucas etwas einfallen lassen, das mit dem legendären Intro aus „Indiana Jones und der Tempel des Todes“ mithalten kann. Dann wären zum Finale wirklich alle hellauf begeistert …

Nachtrag: Produzent Frank Marshall hat dem „Stuff Magazine“ heftig widersprochen: „Wir drehen nicht nächstes Jahr und befinden uns noch in der Recherche-Phase.“ Zum ‚Bermuda-Dreieck‘-Gerücht meint er, dass dies wohl eine absurde Gegend für einen Archäologen sei. Bei „Indiana Jones“ mit Glaubwürdigkeit zu argumentieren ist schon mutig …

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare