Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Stars
  3. Steven Spielberg
  4. News
  5. Erster Blick auf den neuen "Jurassic Park"

Erster Blick auf den neuen "Jurassic Park"

Ehemalige BEM-Accounts |

Steven Spielberg Poster
© Universal

Stilvoll bekommen die Dinos in der „Jurassic World“ ihre Besucher serviert …

Ruhe vor dem Dino-Sturm: Die neue "Jurassic World" Bild: Universal

Nathan Schroeder

Die Konzept-Bilder zeigen, wie der prähistorische Tierpark von innen und außen aussehen soll. Ort der Handlung ist das Eiland Isla Nubla, auf dem schon der erste „Jurassic Park“ spielte. Die in Felsen und Dschungel gebaute Idylle sieht natürlich nur zu Beginn des Filmes so geleckt aus. Nathan Schroeders Design-Bauten haben ein Dasein als hoffungsloser Sanierungsfall vor sich - sobald die tonnenschweren Mieter damit beginnen, ihre Besucher durch die Hallen zu hetzen.

Zum Ensemble von „Jurassic World“ gehören Chris Pratt, Bryce Dallas Howard, Irrfan Khan, Vincent D’Onofrio, Nick Robinson, Ty Simpkins, Jake Johnson, Omar Sy und BD Wong. Letzterer ist der einzige Darsteller aus dem Ur-„Jurassic Park“-Cast.

Handlung spielt 22 Jahre nach „Jurassic Park“

Nach etlichen Wechseln auf dem Regiestuhl, Problemen mit dem Drehbuch und Finanzierungsnöten trieb schließlich Colin Trevorrow mit dem Segen von Steven Spielberg das Projekt voran. Statt des ursprünglichen Planes, die Reihe komplett neu zu starten, setzt die Handlung nun 22 Jahre nach „Jurassic Park“ ein - die „Jurassic World ist längst etabliert, gilt als todsicher und zieht Hunderttausende zahlungskräftige Besucher in ihren Bann.

Alte Bekannte wie T-Rex und Raptoren sind dabei, aber es sind auch frische Klone geschlüpft. „Wir haben einen neuen Saurier und der ist verdammt cool. Ich werde nicht viel dazu sagen, aber … er ist ein richtiger Scheißkerl“, verspricht Regisseur Trevorrow. „Jurassic World“ kommt am 11.06.2015 in unsere Kinos.

News und Stories