Steven Seagal in Estland unerwünscht

Ehemalige BEM-Accounts |

Steven Seagal Poster

Alt-Handkante Steven Seagal hat den Blues - weil er ihn bei einem estländischen Festival nicht spielen darf

Aikido-As und Putin-Buddy Steven Seagal hat Ärger in Estland Bild: WVG Medien

Die Kinokarriere ist wohl vorbei, aber eine Bühnenkarriere ist noch drin: Steven Seagal („Alarmstufe Rot„) ist nämlich ein ganz passabler Musiker. Deshalb wurde er als Top-Act zum diesjährigen Augustibluus-Festival ins estländische Haapsalu gebucht.

Allerdings hat der 62-jährige ziemlich begeistert Wladimir Putins Politik gelobt. Das kommt nicht gut an in den baltischen Ländern, in denen man sich um die eigene Unabhängigkeit sorgt. Deshalb strich ihn der Veranstalter wieder von der Setlist.

Bei einem Motorrad-Treffen in Sewastopol hatte Steven Seagal kürzlich die Annexion der Krim gerühmt und die Nationalhymne der von den Separatisten in der Ostukraine ausgerufenen Volksrepubklik Donezk angestimmt. Das verwundert nicht, schließlich sind der russische Präsident und Steven Seagal seit langem dicke Kampfsport-Kumpel.

„Jeder sieht ihn als Putin-Loyalisten“

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
9 Schauspieler, die noch einen völlig anderen Beruf haben

„Wir hoffen, das estländische Publikum sieht in Mister Seagal hauptsächlich den Musiker und Schauspieler“, versuchte Festivaldirektor Raul Ukareda die Situation nach den ersten Protesten zu retten. Doch angesichts des Shitstorms, an dem sich estländische Prominente und selbst Außenminister Urmas Paet beteiligten, konnte er die Sicherheit Seagals bei dem Open-Air nicht mehr garantieren: „Wie sich gezeigt hat, sieht ihn jeder nur noch als Politiker und Putin-Loyalisten.“

Vor einem Jahr verhandelte Steven Seagal einen Werbevertrag mit dem russischen Waffenhersteller Kalaschnikow. Daraus wurde nichts. Bei Youtube finden sich Videoclips, die ihn bei gemeinsamen Auftritten mit Wladimir Putin zeigen. Und auch solche, auf denen er als Musiker durchaus überzeugt. Abseits der Filmkameras steht ihm die E-Gitarre erheblich besser als ein Sturmgewehr.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Star-News
  4. Steven Seagal
  5. Steven Seagal in Estland unerwünscht