Texas hat einen neuen Cop: Steven Seagal wird dort als Deputy die Grenze sichern. Was wie ein Filmwitz klingt, ist in Wahrheit eine Versetzung …

Seit 20 Jahren ein Cop: Steven Seagal Bild: WVG Medien

Wie viele seiner Kollegen hat auch Steven Seagal einen Stern auf dem „Walk of Fame“ in Hollywood. Aber der Action-Mann, zuletzt in „Machete“ zu sehen, trägt auch einen auf der Brust: Er wurde soeben als Polizist in Texas vereidigt.

Steven Seagal

Seinen Dienst an der Grenze zu Mexiko tritt der Star aus „Alarmstufe Rot“ Anfang 2012 an. Den verblassenden Ruhm als Hollywoodstar kompensiert Steven Seagal übrigens auch als TV-Cop in der Reality-Doku-Soap „Steven Seagal: Lawman“ (Gesetzeshüter).

Sheriff West ist sicher: Steven Seagal macht ernst in Texas

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
9 Schauspieler, die noch einen völlig anderen Beruf haben

Der Verdacht liegt nahe, dass der Cop-Job in Texas mit seiner Sendung zusammenhängt. Sheriff Arvin West, Steven Seagals neuer Chef, hat die Vereidigung des Altstars bestätigt und jedes böse Gerücht verdammt: „Ich bin völlig davon überzeugt, dass Mr. Seagal dies nicht aus Gründen der Publicity tut. Wie wir alle hier unten hegt er eine große Leidenschaft für sein Land und will seinen Teil beitragen, zu helfen.“

Harte Zeiten für Kriminelle an der texanisch-mexikanischen Grenze deuten sich an: Im August nahm „Steven Seagal: Lawman“ an einem Einsatz in Arizona teil. Bei der Razzia auf einer Farm mussten 100 Hähne Federn und Leben lassen, außerdem soll ein Hundewelpe erschossen worden sein.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare