Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Stars
  3. Stephen King
  4. News
  5. „Gerald’s Game“: Neue Stephen King-Verfilmung startet bald auf Netflix

„Gerald’s Game“: Neue Stephen King-Verfilmung startet bald auf Netflix

„Gerald’s Game“: Neue Stephen King-Verfilmung startet bald auf Netflix
© Netflix

Es dauert nur noch wenige Wochen, dann erreicht uns der neue Pennywise in Gestalt von Bill Skarsgård und die wohl berühmteste Horror-Figur aus der Feder von Meister-Autor Stephen King bekommt einen neuerlichen Kino-Auftritt spendiert. Nur einen Tag später zieht Streamingdienst-Anbieter Netflix nach und präsentiert uns seine Adaption eines weiteren Werks des beliebten Schriftstellers. Das hört auf den Namen „Gerald’s Game“ und verfügt nun auch über einen Trailer, den ihr euch hier anschauen könnt.

Poster
Bekannt aus:
  • Geboren: 21.09.1947 in Portland, Maine  USA
  • Berufe: Schauspieler, Producer, Regisseur, Drehbuchautor, Filmausstatter

Am 28. September 2017 startet in Deutschland endlich die lang erwartete „Es“-Neuverfilmung und die meisten Horrorfans dürften schon jetzt im Stephen King -Fieber gefangen sein. Da trifft es sich natürlich gut, dass bereits einen Tag später Nachschub serviert wird. Der kommt von Netflix und macht einen ebenfalls recht schaurigen Eindruck, wie der erste Trailer andeutet.

Stephen King wehrt sich gegen Kritiker vom „Es“-Remake

Tödliche Fessel-Spiele: Hier ist der Trailer zu „Gerald’s Game“

 

Bilderstrecke starten(20 Bilder)
Mit diesen Netflix-Codes entdeckst du geheime Filme!

„Saw“-Macher plant neuen Horror-Film - Alle Infos zu „St. Agatha“

Die Romanvorlage „Gerald’s Game“ (deutscher Titel „Das Spiel“) erschien im Jahr 1992 und erzählt die Geschichte eines Ehepaares, das in eine abgelegene Hütte reist, um ihrer Beziehung neues Leben einzuhauchen. Doch die Bemühungen enden in einem tragischen Desaster, denn Gerald (Bruce Greenwood) stirbt mitten im Liebesspiel, während seine gefesselte Gattin Jessie (Carla Gugino) schockiert wie hilflos auf dem Bett gefesselt zurückbleibt. Bald verschwimmen Realität und Visionen und es ist nicht mehr ganz klar, ob die Ereignisse tatsächlich stattgefunden haben oder ob sie sich nur im Kopf der traumatisierten Frau abspielen.

Inszeniert von Mike Flanagan („Before I Wake“) steht „Gerald’s Game“  in Deutschland ab dem 29. September 2017 auf Netflix zum Abruf bereit und sollte allen Stephen-King-Fans den ohnehin schon ereignisreichen Monat weiter versüßen.