Leben & Werk

Als Vorsteher der NDW-Truppe Trio stand der deutsche Sänger, Komponist und Produzent Stephan Remmler Anfang der Achtziger Jahre für kurze Zeit im internationalen Rampenlicht. Das kokett-sinnlose „Da da da“ eroberte weltweit die Hitparaden. Seit der Auflösung der Gruppe tritt Remmler - mit zum Teil langen kreativen Pausen - ausschließlich als Solokünstler in Erscheinung. Der am 26. Oktober 1946 in Witten als Diplomatensohn geborene Remmler gründet bereits in den Sechzigern gemeinsam mit dem späteren Trio-Gitarristen Gert „Kralle“ Krawinkel seine erste Beatband: Just Us gastieren unter anderem im legendären Hamburger Star Club. Nachdem er sich in den Siebzigern unter dem Pseudonym Rex Carter in der Schlagerbranche versucht hat, nimmt Remmler eine Stelle als Musikdozent an der Universität Oldenburg an. 1980 hebt er mit Krawinkel und Schlagzeuger Peter Behrens in Großenkneten die Gruppe Trio aus der Taufe, die mit ihrem minimalistischen Sound und monoton rezitierten Texten zu einem der Aushängeschilder der Neuen Deutschen Welle wird. Als sich das Trio 1986 endgültig trennt, setzt Remmler - der bereits zwei Jahre zuvor die Single „Feuerwerk“ veröffentlicht hat - seine Solokarriere als Sänger fort. Zwischen Schlager und NDW-Nonsens dahin dümpelnde Hit-Liedchen wie „Keine Sterne in Athen“ (in der englischsprachigen Version „I Don’t Go USA“ in den philippinischen Charts auf Platz eins!) und „Alles hat ein Ende nur die Wurst hat zwei“ werden im Alleingang produziert und verschaffen dem bühnenscheuen Mittvierziger mehr als nur Achtungserfolge. Nach acht Soloalben (2BarbarellaMortadellaohneTeller“, 1992, bleibt unveröffentlicht) und einer Mitwirkung an Peter Maffays Kindermusical „Tabaluga“ zieht er sich 1996 vorerst aus dem Geschäft zurück. Bis zur Veröffentlichung seines nächsten Albums „1,2,3,4…“ soll ein ganzes Jahrzehnt vergehen. Der inzwischen auf Lanzarote und in Basel lebende Sänger produziert während dieser Zeit auch Aufnahmen seiner drei Söhne Cecil, Jonni und Laura, die mit „Everybody Cha Cha“ jedoch erfolglos bleiben.

Filme und Serien

Videos und Bilder

Wird oft zusammen gesucht

Kommentare