Stephan Kampwirth

Schauspieler • Schauspieler
Bilderstrecke starten(362 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Stephan Kampwirth

Leben & Werk

Eine Prügelszene mit dem großen Götz George im TV-Film „Schulz & Schulz“ bedeutete 1991 für den Schauspieler Stephan Kampwirth den Beginn seiner Film- und Fernsehkarriere. Seitdem ist der blonde Hüne fester Bestandteil der deutschen Filmlandschaft.

Geboren wurde Stephan Kampwirth 1967 in Neheim-Hüsten. Der Sohn eines Schreiners begann zunächst ebenfalls eine Schreinerlehre, bewarb sich aber gleichzeitig an mehreren Schauspielschulen - zunächst erfolglos. Schließlich konnte er eine Ausbildung am privaten Hamburger Schauspielstudio abschließen. Es folgten Engagements am Schillertheater Berlin, dem Burgtheater in Wien sowie den Kammerspielen in München. Anfang der 1990er Jahre konzentrierte sich Kampwirth dann auf die Arbeit vor der Kamera. Fernsehzuschauer kennen den sportlichen Schauspieler aus vielen Krimi-Reihen wie „Tatort“ und „Bella Block“ oder dem Mehrteiler „Ein unmöglicher Mann“. 2007 war er in Adolf Winkelmanns Zweiteiler „Contergan“ und dem Drama „Die Todesautomatik“ zu sehen. Kinoauftritte hatte er u. a. in „Der große Bagarozy„, „Wolfsburg“ und dem Jugendfilm „Blöde Mütze“.

Der gebürtige Sauerländer Stephan Kampwirth lebt mit den Schauspielerin Janna Striebeck zusammen und hat einen Sohn. Die Familie lebt derzeit in Hamburg.

Filme und Serien

Videos und Bilder

News und Stories

  • ZDF dreht Komödie "Sonst geht´s danke" mit Ann-Kathrin Kramer

    Für die turbulente ZDF-Komödie „Sonst geht´s danke“ haben in dieser Woche die Dreharbeiten in Hamburg begonnen. In den Hauptrollen spielen Ann-Kathrin Kramer (Serie „Das Duo“) und Stephan Kampwirth ein gestresstes Ehepaar, die den Alltag ihrer Familie zu meistern versuchen. In weiteren Rollen sind Dietrich Hollinderbäumer, Katrin Heß und Catrin Striebeck zu sehen. Familie ist Krisenmanagement - das weiß Sabine Meister...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • ZDF präsentiert den Fernsehfilm "Die Todesautomatik"

    Regisseur Niki Stein erzählt in seinem Film „Die Todesautomatik“ - am Montag, 26. November 2007 um 20.15 Uhr im ZDF - die Geschichte einer Jugend-Clique in der DDR, die vor dem Hintergrund des Mauerbaus 1961 ihren schicksalhaften Anfang nimmt. Der Film basiert in weiten Teilen auf wahren Begebenheiten und wurde an den Originalschauplätzen gedreht. 1976 wurde Michael Gartenschläger an der deutsch-deutschen Grenze bei...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Das Erste: Drehstart von zwei Fernsehfilmen

    Am 13. November 2007 haben die Dreharbeiten zu zwei Fernsehfilmen für Das Erste begonnen.In „Wenn wir uns begegnen“ spielen neben Uwe Kockisch u. a.Muriel Baumeister, Stephan Kampwirth, Esther Zimmering, Michael Gwisdek und Rosemarie Fendel mit. Gedreht wird voraussichtlich noch bis zum 13. Dezember 2007. Der Film spielt am Heiligabend. In der Notaufnahme einer Klinik bereitet man sich auf eine turbulente Nacht vor...

    Ehemalige BEM-Accounts  

Wird oft zusammen gesucht

Kommentare

  1. Startseite
  2. Beliebteste Stars
  3. Stephan Kampwirth