Stefan Ruzowitzky Poster

Deutsche Sky-Serien - Eigenproduktionen

Kristina Kielblock  

Sky Deutschland folgt dem Trend des internationalen Mutterkonzerns und produziert seine Inhalte zunehmend selbst. Die neuste Idee: Das Porträt einer deutschen Familie, in acht Episoden, acht Tage vor dem Ende der Welt.

Die Nachricht über die dritte von Sky-Deutschland eigenproduzierte Serie klingt vielversprechend: Ein Riesen-Asteroid rast mitten auf Europa zu und wird das Leben auf dem Kontinent unausweichlich auslöschen. In acht Episoden sollen acht pre-apokalyptischen Tage erzählt werden und dies, ganz ungewohnt, aus der Perspektive einer Familie in Deutschland.

Sky bringt Hollywood-Stories auf deutschen Geschmack

Der Stoff klingt nach Hollywood, doch die Perspektive ist heimisch. Dementsprechend kündigte Frank Jastfelder von Sky Drama Production eine „emotionale, immer wieder überraschende und hochgradig dramatische“ Serie „fernab aller Hollywood-Klischees“ an. Im Zentrum steht die psychologische Entwicklung der Figuren: Reagieren sie panisch, fallen sie in Apathie oder trauen sie sich endlich, einen geheimen Traum zu leben? Im Ausnahmezustand brechen einige ein, andere finden zu ungeahnter Größe. Und am Ende sind vielleicht alle ernüchternd gleich – menschlich und dem Tode geweiht.

Die Macher streben nichts geringeres als eine anspruchsvolle Serie auf internationalem Top-Niveau an und setzen hierfür unter anderem den Oscar-Preisträger Stefan Ruzowitzky („Die Fälscher“) auf den Regiestuhl.

Die Serie soll in Berlin spielen, doch welche Schauspieler die Hauptrollen besetzen werden, ist noch nicht bekannt. Zurzeit befindet sich das Projekt in der Entwicklungsphase. Die Ausstrahlung auf Sky ist für 2018 geplant – sobald Details bekannt werden, erfahrt ihr sie hier!

Zuvor hatte Sky Deutschland die Produktion von „Babylon Berlin“ und einer Serienversion des Filmklassikers „Das Boot“ angekündigt. Diese beiden Serien sollen 2017 über das Sky Entertainment Paket zu sehen sein.

Weitere Serien, die euch interessieren könnten:

Auf dem Sender FOX, der über Sky empfangbar ist, startet die Musik-Dramaserie „Stars“. Wer es lieber düsterer mag, wird im Januar im Free-TV glücklich, denn  “Criminal Minds“ Staffel 12 startet auf Sat.1. Ebenso beginnt das arktische Krimi-Vergnügen „Fortitude“ Staffel 1, das auf Arte Geheimnisse lüftet, die lange unter einer dicken Schneedecke schlummerten. Fans des Blockbusters „Inception“ raten wir zur neuen Serie „Falling Water“: Staffel 1 startet auf Amazon und ist nach der gratis Registrierung einen Monat lang kostenfrei anzusehen. Außerdem könnten euch diese Serienstarts Laune machen:

Sky zeigt ab 8. Dezember 2016 die letzte Staffel des hochgelobten Gefängnis-Dramas „Rectify“ – hier ein Vorgeschmack:

Hat dir "Deutsche Sky-Serien - Eigenproduktionen" von Kristina Kielblock gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.

News und Stories

Kommentare