1. Kino.de
  2. Stars
  3. Stanley Kubrick
  4. News
  5. Die kuriosen Lieblingsfilme von Regie-Legende Stanley Kubrick

Die kuriosen Lieblingsfilme von Regie-Legende Stanley Kubrick

Alexander Jodl |

Stanley Kubrick Poster

Wer sagt denn, dass große Meister der Kamera nicht gelegentlich auch einfach Spaß haben wollen? Kultregisseur Stanley Kubrick jedenfalls wollte das offensichtlich.

Stanley Kubrick war ein Gigant des Films. Ein Perfektionist und Revolutionär: Mit Meisterwerken wie „2001: Odyssee im Weltraum“, „Uhrwerk Orange“ oder „Full Metal Jacket“ sicherte der 1999 verstorbene Filmemacher sich einen Platz im Olymp aller Cineasten. Allerdings war und blieb das Filmgenie in vielerlei Hinsicht ein Rätsel: Sein Leben lang achtete er streng darauf, dass Informationen über ihn als Menschen kaum ans Licht der Öffentlichkeit gelangen konnten.

Doch aufgrund von Interviews und Gesprächen mit Freunden, Familie und langjährigen Wegbegleitern konnte jetzt eine Liste mit seinen Lieblingsfilmen erstellt werden. Und darauf findet sich so manche Überraschung. Denn wer glaubt, dass in den Augen eines großen Künstlers wie ihm nur wahre Meisterwerke bestehen konnten, der irrt sich.

Um gleich mal mit den kuriosesten Filmen zu beginnen: Offenbar hatte der Meister eine echte Vorliebe für Komödien – speziell „Weiße Jungs bringen’s nicht“, „Reichtum ist keine Schande“ und „Modern Romance“ schienen es ihm angetan zu haben. Beides nichts, wofür sich die Regisseure hätten schämen müssen. Aber beim besten Willen keine Großtaten. Stanley Kubrick haben sie wohl trotzdem gefallen. Auch der heftige Horror „Blutgericht in Texas“ gehörte zu seinen Favoriten – ebenso wie Michael Moores satirische Dokumentation „Roger & Me“.

Natürlich finden sich hier auch Werke, die man geschmacklich und von ihrer Bedeutung her schon eher einem Mann wie Kubrick zugeordnet hätte: „Citizen Kane“, „Der Pate“, „Einer flog übers Kuckucksnest“, „Der Schatz der Sierra Madre“ – pures cineastisches Gold eben. Aber trotzdem: Ganz offensichtlich hatte sogar einer der größten Regisseure aller Zeiten einen Hang zu leichter Muse und Nervenkitzel. Was einen doch irgendwie entlastet, wenn man selbst mal nach den Lieblingsfilmen gefragt wird.

 Der Trailer zu „Blutgericht in Texas“

 

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare