Bilderstrecke starten(27 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Stacy Keach

Leben & Werk

Der schwergewichtige Charakterdarsteller mit der Physiognomie eines Boxers spielte vorwiegend bullig harte Männer, Western-Helden, Abenteurer, Rauhbeine, Boxer und Machos, wie z.B. den Privatdetektiv Mike Hammer oder den Schriftsteller Ernest Hemingway. Stacy Keach, geboren 1941, hatte einige Jahre Theater und Off-Broadway-Inszenierungen hinter sich, als er 1968 im Film debütierte (in „Das Herz ist ein einsamer Jäger“ als Freund von Sondra Locke). Er wurde bekannt als Doc Holliday in dem Spätwestern „Doc“ (mit Faye Dunaway) und als heruntergekommener Boxer in John Hustons Meisterwerk „Fat City„. Mit seinem Bruder James Keach als Jesse James (er selbst war Frank James) gehörte er zu der spektakulären Brüder-spielen-Brüder-Besetzung in Walter Hills Western „Long Riders„. Neben seiner Filmarbeit kehrte Keach immer wieder zur Bühne zurück und arbeitete häufig für das Fernsehen, unter anderem in der Serie um „Mickey Spillane’s Mike Hammer“ und in dem deutschen TV-Mehrteiler „Hemingway“ von Bernhard Sinkel. In den 90ern war Keach in Action-Filmen und Science-Fiction-Filmen zu sehen. Keach inszenierte zwei Kurzfilme und gründete die Produktionsgesellschaft Positron Productions.

Filme und Serien

Videos und Bilder

News und Stories

Wird oft zusammen gesucht

Kommentare