Caine und Law lieben dieselbe Frau

Ehemalige BEM-Accounts |

Sir Michael Caine Poster

„Mord mit kleinen Fehlern“ basiert auf einem Theaterstück von Anthony Shaffer und wurde 1972 zum ersten Mal verfilmt.

Kriegen sich in die Wolle: Michael Caine und Jude Law Bild: Kurt Krieger

Jetzt plant Regisseur Kenneth Branagh ein Remake des erfolgreichen Krimiverwirrspiels. Darin ist Michael Caine als gefeierter Schriftsteller Andrew Wyke zu sehen, der herausfindet, dass seine Frau eine Affäre mit ihrem italienischen Frisör Milo Tindle hat. In die Rolle des verführerischen Haarstylisten schlüpft Hollywoodschönling Jude Law.

Andrew zitiert Milo in seine Villa und bietet ihm einen Deal an: Er überlässt ihm seine Frau, wenn er ihm im Gegenzug bei einem Versicherungsbetrug behilflich ist und Juwelen aus seinem Haus stiehlt.

Gesagt, getan. Doch am nächsten Morgen sind nicht nur die Juwelen, sondern auch Milo Tindle verschwunden. Und Thea, Andrews Geliebte, wurde ermordet …

Was lange währt …

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
12 Stars, die Rollen nur wegen des Geldes gespielt haben

Caine wirkte bereits im Original von „Mord mit kleinen Fehlern“ mit - damals allerdings in der Rolle des durchtriebenen Frisörs Milo. Als Andrew Wyke war 1972 Laurence Olivier zu sehen, Regie führte Joseph L. Mankiewicz. Alle drei wurden für ihre Leistung mit einer Oscar-Nominierung belohnt.

Es ist nicht das erste Mal, dass Jude Law in eine Rolle schlüpft, die zuvor Michael Caine gespielt hat. Schon bei der Liebeskomödie um den Frauenhelden „Alfie“ war dies der Fall.

Bereist seit 2003 ist bekannt

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Star-News
  4. Sir Michael Caine
  5. Caine und Law lieben dieselbe Frau