Kevin Costners Lehrstunde für Chris Pine

Ehemalige BEM-Accounts |

Sir Kenneth Branagh Poster

Das Duo Branagh/Costner schüchtert selbst forsche Shootingsstars ein …

Lernen vom Altmeister: Chris Pine mit Kevin Costner in "Jack Ryan: Shadow Recruit" Bild: Paramount

In „Jack Ryan: Shadow Recruit“ spielt er den Frontmann, doch Chris Pine hält den Ball flach. Zu groß ist sein Respekt vor der Nebenrolle und dem Regisseur, der gleichzeitig den Schurken gibt.

Pine, der regelmäßig als Hollywoods heißester Jungstar gehandelt wird, gestand, dass er zunächst mit butterweichen Knien neben Oscar-Gewinner Kevin Costner vor der Kamera stand. Doch der Altstar machte den verkrampften Kollegen wieder locker.

„Kevin war so wundervoll und liebenswürdig. Er war nicht eine Sekunde lang herablassend,“ sagte Pine gegenüber ‚Access Hollywood‘. „Man muss ihm nur bei der Arbeit zusehen, um richtig viel lernen zu können.“

Regisseur & Superschurke

Bilderstrecke starten(123 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Sir Kenneth Branagh

Noch mehr Lob fand Chris Pine für Kenneth Branagh, der „Jack Ryan: Shadow Recruit“ inszenierte und außerdem seinen Gegenspieler spielte: „Ken ist so lange im Business und arbeitet auf so einem hohen Niveau - da kannst du nur staunen und Erfahrungen sammeln und die eigene Werkzeugtasche auffüllen.“

Branagh nutzte seine „Doppelrolle“ schamlos aus, wie er selbst zugab: „Willst du Leute nach deiner Pfeife tanzen lassen, dann ist es gute Idee, einen sehr gefährlichen Mann zu spielen,“ schmunzelte der Regisseur.

Vor Chris Pine waren Alec Baldwin („Jagd auf „Roter Oktober“„), Harrison Ford („Die Stunde der Patrioten„, „Das Kartell„) und Ben Affleck („Der Anschlag„) in der Rolle des Top-Agenten Jack Ryan zu sehen. Sein Erfinder, der Bestseller-Autor Tom Clancy, verstarb im vergangenen Oktober.

„Jack Ryan: Shadow Recruit“ ist ab dem 27. Februar in unseren Kinos zu sehen.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Kenneth Branagh führt Regie bei der Artemis Fowl-Verfilmung

    Kenneth Branagh führt Regie bei der Artemis Fowl-Verfilmung

    Von Shakespeare bis familiengerechter Unterhaltung, Kenneth Branagh besitzt ein Händchen für allerlei Genres. Die letzten drei Regiearbeiten des Multitalents stellen dies eindrucksvoll unter Beweis: Superheldenspektakel Thor, Spy-Thriller Jack Ryan: Shadow Recruit und die Disney-Fassung des klassischen Märchens Cinderella könnten nicht unterschiedlicher sein. Wie das Branchenblatt „Variety“ berichtet, wird Branagh...

    Kino.de Redaktion  
  • Disney macht ein Prequel zu "Aladdin"

    Disney macht ein Prequel zu "Aladdin"

    Im Zuge der Realverfilmungswelle ist nun ein weiterer Film geplant, der die Vorgeschichte des beliebten Flaschengeistes erzählen soll.

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Star-News
  4. Sir Kenneth Branagh
  5. Kevin Costners Lehrstunde für Chris Pine