Sir Ian Holm

Schauspieler • Sprecher
Sir Ian Holm Poster
Alle Bilder und Videos zu Sir Ian Holm

Leben & Werk

Der Rechtsanwalt, der in „Das süße Jenseits“ in eine kleine kanadische Gemeinde einfällt, um die Einwohner zu einer Schadensersatzklage gegen eine Busgesellschaft zu überreden, die möglicherweise für den Unfalltod der Kinder dieses Ortes verantwortlich war, und der unverrichteter Dinge wieder abziehen muss, ist bislang der Höhepunkt in der Filmkarriere des 1931 geborenen Briten Ian Holm.

Als Mitglied der Royal Shakespeare Company fand Holm trotz unzähliger Bühnenauftritte seit 1968 immer wieder Zeit, in prägnanten Nebenrollen im Film aufzutreten. Vielfach in Historienfilmen („Der junge Löwe„) und Shakespeare-Verfilmungen („Henry V.“ von Kenneth Branagh) zu sehen, war Holm der komische Napoleon in „Time Bandits“ und wurde für den Sportfilm „Die Stunde des Siegers“ 1981 für den „Oscar“ nominiert. Internationale Aufmerksamkeit erregte Holm als eines der Besatzungsmitglieder der „Nostromo“ in Ridley Scottss „Alien“: Er war der Offizier Ash, der ohne Wissen der Menschen an Bord als künstlicher Mensch im Auftrag des Konzerns die Kollegen überwacht und von Ripley (Sigourney Weaver) getötet wird. Für Woody Allen trat er als Ex-Gatte von Gena Rowlands in „Eine andere Frau“ auf und lieferte als unter dem Druck des Korruptionsverdachts zusammenbrechender Polizist und Vater des Anwalts Andy Garcia in „Nacht über Manhattan“ 1997 eine seiner besten Leistungen in einer Reihe kompetenter und makelloser Darstellungen. In Peter Jacksons aufwändiger und spektakulärer Verfilmung von J.R.R. Tolkiens Fantasy-Trilogie übernahm Ian Holm die Rolle des legendären Hobbits Bilbo Beutlin und schlüpfte ebenso überzeugend in das Kostüm von Napoleon Bonaparte in „The Emperor’s New Clothes“. 1998 wurde er von der Queen zum Ritter geschlagen.

Filme und Serien

Bilder

News und Stories

Kommentare