Sir Ben Kingsley Poster

Erotisches Abenteuer für Cruz und Kingsley

Ehemalige BEM-Accounts  

In „Der menschliche Makel“ hatten Anthony Hopkins und Nicole Kidman eine verhängnisvolle Affäre mit äußerst freizügigen Sexszenen. Jetzt wird der nächste Roman von Bestsellerautor Philip Roth verfilmt, in dem ein Mann jenseits der 70 einer jungen Frau verfällt.

Bald zusammen im Bett: Penelope Cruz und Ben Kingsley Bild: Kurt Krieger

Oscar-Preisträger Ben Kingsley spielt das titelgebende „sterbende Tier“ in der Adoption von Roths „The Dying Animal“. Als David Kepesh, berühmter Kulturkritiker und College-Dozent, genießt er die Vorzüge der sexuellen Revolution in vollen Zügen. Seit seiner Scheidung vergnügt er sich ohne feste Beziehung, doch plötzlich bringt eine junge Studentin sein Leben durcheinander.

Die Rolle der aufregenden Consuela geht an Penélope Cruz. Wenn Regisseurin Isabel Coixet sich genauso an Roths eindeutige Beschreibungen hält wie Robert Benton bei „Der menschliche Makel„, erwarten Cruz jede Menge heiße Szenen mit Kingsley. Denn in der literarischen Vorlage lässt sich Kepesh mit der 24-jährigen Studentin auf ein erotisches Abenteuer ein, von dem er nicht mehr loskommt.

Eine Liebe, die Leiden schafft

Auch acht Jahre nachdem Consuela ihn verlassen hat, kann der gebrochene, alte Mann nicht aufhören, an sie zu denken. Kepesh begibt sich auf die Suche nach seiner ehemaligen Geliebten und beginnt dabei, seinen Lebenswandel zu überdenken. Als er Consuela schließlich findet, konfrontiert sie ihn mit einer schrecklichen Nachricht.

„Das sterbende Tier“ wird unter dem Titel „Elegy“ verfilmt. Die erste Klappe fällt bereits Ende April in Vancouver.

News und Stories

Kommentare