Kaum ein Literat, der ihn nicht kennt. Gemeint ist Noah Gordons Bestseller Der Medicus, der allein in Deutschland über sechs Millionen Mal verkauft wurde. Er soll nun als bildgewaltiges Epos auf die Kinoleinwand befördert werden. Jan Berger (Wir sind die Nacht, Die Tür) hat sich als Drehbuchautor der Adaption des Erfolgsromans angenommen. Regie wird Philipp Stölzl (Nordwand, Goethe!) führen. Zum internationalen Staraufgebot, mit dem der Film realisiert wird, zählen unter anderem Tom Payne, Ben Kingsley, Stellan Skarsgard, Olivier Martinez und Elyas M. Barek.

Die Geschichte handelt vom Waisen Rob Cole, der im England des 11. Jahrhunderts lebt. Von dort reist er ins persische Isfahan, um beim Arzt aller Ärzte, Ibn Sina, Medizin zu studieren. Unterwegs muss er zahllosen Gefahren und Herausforderungen trotzen, Opfer bringen und sich seinen Weg mitunter auch bedingungslos erkämpfen. Die Dreharbeiten beginnen bereits Mitte Juni 2012. Gedreht wird in Marokko und in Deutschland.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare