Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Stars
  3. Sir Anthony Hopkins
  4. News
  5. Zorro-Reboot im Stile von The Dark Knight

Zorro-Reboot im Stile von The Dark Knight

Zorro-Reboot im Stile von The Dark Knight
Poster
Bekannt aus:
  • Geboren: 31.12.1937 in Margam, Port Talbot, Wales  Großbritannien
  • Berufe: Schauspieler, Musiker, Sprecher, Regisseur, Drehbuchautor

Seit Antonio Banderas in Die Maske des Zorro mit frischem Wind diese leicht angestaubte Heldenfigur neu belebte, sind mittlerweile 16 Jahre ins Land gezogen. Seinen besonderen Reiz zog dieser Film damals aber nicht nur durch die Gegenwart des Hollywood-Schauspielers mit spanischen Wurzeln. Es war viel mehr das Zusammenspiel von einem alten und weisen Zorro, in der Person von Anthony Hopkins, und dem jungen ungestümen Haudraufs (Banderas), welches dem Streifen eine besondere Note verlieh. Und eine feurige Catherine Zeta-Jones sorgte ihrerseits auch für Akzente. Alles in allem funktionierte der Mix aus Mantel und Degen, Action-Comedy, Drama und Romanze leidlich gut, was bei der Fortsetzung Die Legende des Zorro aus dem Jahr 2005 jedoch schon weitaus weniger der Fall war.
Banderas, inzwischen selbst 54 Jahre alt, wird wohl kaum noch einmal in die Haut des maskierten Rächers schlüpfen. Sony plant ohnehin etwas völlig anderes: Das Reboot soll an Christopher Nolans The Dark Knight erinnern. Und das passende Drehbuch hierfür soll Chris Boal liefern. Über den neuen Zorro verriet Mike Fleming Jr., der zu den Verantwortlichen bei Sonygehört, in einem Interview kürzlich, dass der kommende Film viel düsterer und realistischer werden soll. Es wird überdies eine neue Entstehungsgeschichte des Helden geben. Die Schwertkämpfe werden diesmal mit europäischen Martial-Arts-Stilen kombiniert, sodass die fulminante Action der Kampfszenen einen wahrhaft tödlichen Look erhält, so Fleming weiter. Klingt zunächst mal vielversprechend. Viel interessanter ist allerdings die Frage, ob die neue Entstehungsgeschichte auch beinhalten wird, Zorro aus seiner historischen Rolle als mexikanischer Freiheitskämpfer herauszulösen? Schwer vorstellbar. Das wäre wie Robin Hood ohne Sherwood Forest.