1. Kino.de
  2. Stars
  3. Sir Anthony Hopkins
  4. News
  5. "Vertigo" ist bester Film aller Zeiten

"Vertigo" ist bester Film aller Zeiten

Ehemalige BEM-Accounts |

Sir Anthony Hopkins Poster

In der All-Time-Bestenliste, die das British Film Insitute alle zehn Jahre vorlegt, konnte Alfred Hitchock jetzt Orson Welles vom ersten Platz verdrängen.

"Vertigo" mit Kim Novak ist heute deutlich beliebter als zu seinem ursprünglichen Kinostart

Citizen Kane“ taucht verlässlich immer wieder als der beste Film aller Zeiten auf den einschlägigen Cineasten-Listen auf. Doch in Großbritannien hat Alfred Hitchcock nun Orson Welles in der ewigen Bestenliste abgehängt - zumindest in der Umfrage, die das „Sight & Sound“-Magazin im Auftrag des British Film Institute einmal im Jahrzehnt durchführt. Auf der Top-50-Liste hatte Hitchcocks „Vertigo“ diesmal die Nase vorn, mit 34 Stimmen Vorsprung vor „Citizen Kane“.

Interessanterweise war „Vertigo“ seinerzeit kein großer Erfolg für den Master of Suspense. Auch in Sachen Oscar erhielt er lediglich zwei Nominierungen in technischen Kategorien. Hitchock ist in der BFI-Top 50 noch mit „Psycho“ vertreten auf Rang 35. Meisterwerke wie „North By Northwest„, „Das Fenster zum Hof“ oder „Die Vögel“ fehlen dagegen.

In Hollywood ist Hitchcock derzeit wieder populär, in Postproduktion befindet sich „Hitchcock“, ein Film über die Dreharbeiten von „Psycho“ mit Anthony Hopkins als Hitchcock und Scarlett Johansson als Janet Leigh. Im Fernsehen strahlt HBO im Oktober „The Girl“ aus, der beschreibt, wie Tippi Hedren (dargestellt von Sienna Miller) unter dem Regisseur (Toby Jones) während der Dreharbeiten zu „Die Vögel“ zu leiden hatte.

„Sight & Sound“ bat für die BFI-Bestenliste über 1000 Filmkritiker, Verleiher, Programmer und andere Cinephile um ihre All-Time-Top Ten. 846 Listen gingen in der Redaktion ein, insgesamt wurden 2045 Filme genannt. Die neue Top Ten setzt sich wie folgt zusammen:

Bilderstrecke starten(230 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Sir Anthony Hopkins

1. „Vertigo“ von Alfred Hitchcock (1958)

2. „Citizen Kane“ von Orson Welles (1941)

3. „Tokyo Story“ von Ozu Yasujiro (1953)

4. „La regle du jeu“ von Jean Renoir (1939)

5. „Sunrise“ von Friedrich Wilhelm Murnau (1927)

6. „2001: Odyssee im Weltraum“ von Stanley Kubrick (1968)

7. „Der Schwarze Falke“ von Tom Ford (1956)

8. „Der Mann mit der Kamera“ von Dsiga Wertow (1929),

9. „Die Passion der Jungfrau von Orleans“ von Carl Theodor Dreyer(1927)

10. „Achteinhalb“ von Federico Fellini (1963).

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare