Das Erste: Drehstart für "Das Traumhotel - China"

Ehemalige BEM-Accounts  

Am 17. September 2007 fiel in Peking die erste Klappe für „Das Traumhotel – China“. Hotelmanager Markus Winter alias Christian Kohlund stellt seinen Gästen in dieser Folge das beeindruckende China vor. Tochter Leonie (Miriam Morgenstern) unterstützt ihren Vater diesmal tatkräftig dabei. In weiteren Rollen stehen Gaby Dohm, Christian Wolff, Peter Weck, Simone Hanselmann und Kristian Kiehling vor der Kamera. Gedreht wird voraussichtlich bis 13. Oktober 2007 in und um Peking.   Zur Story

Markus Winter (Christian Kohlund) bereitet in seinem Hotel in Peking eine deutsch-chinesische Traumhochzeit vor. Leonie (Miriam Morgenstern) geht ihm dabei mit Begeisterung zur Hand. Doch das große Fest droht zu platzen. Denn Anna (Simone Hanselmann), die junge Braut, hat zwar ihren Vater Karl (Peter Weck) nach China eingeladen – von der geplanten Hochzeit mit ihrem chinesischen Verlobten David (Bian Yuan) erfährt der Ahnungslose jedoch erst durch Zufall vor Ort. Seit dem Tod seiner Frau hängt er mehr denn je an seiner Tochter und reagiert überaus beleidigt. Als sich David, enttäuscht über ihre Unsicherheit, von Anna abwendet, erkennt Karl, dass er dem Glück seiner Tochter nicht länger im Wege stehen darf. Er muss einige Hürden nehmen, um die Sache wieder ins Lot zu bringen.Markus Winter arrangiert für die Kunsthistorikerin Loretta (Gaby Dohm) ein Treffen mit dem Restaurator Thomas Ritter (Christian Wolff), den sie aus beruflichen Gründen kennen lernen möchte. Gemeinsam mit ihm erlebt Loretta faszinierende Momente im Reich der Mitte, die sie sogar die Sorge um ihren Sohn Fabian (Kristian Kiehling) vergessen lassen, der seit einem Unfall im Rollstuhl sitzt. Aus anfänglicher Distanziertheit entwickelt sich eine aufrichtige Zuneigung zwischen Thomas und Loretta. Zwischenzeitlich gelingt es Fabian durch eindrucksvolle spirituelle Erfahrungen neuen Lebensmut zu fassen.  

Zu den Kommentaren

Kommentare