1. Kino.de
  2. Stars
  3. Sean Penn
  4. News
  5. DiCaprio jagt Psychopathin

DiCaprio jagt Psychopathin

Ehemalige BEM-Accounts |

Sean Penn Poster
© Kurt Krieger

Das Buch ein spannender Bestseller und hinter der Kamera der persönliche Lieblingsregisseur mit Legendenstatus - mit seinem nächsten Film nimmt Leonardo DiCaprio einen neuen Anlauf Richtung Oscar-Gewinn.

Große Männerfreundschaft: DiCaprio und Scorsese Bild: Kurt Krieger

Für den Thriller „Shutter Island“ will Leonardo DiCaprio einen US-Marshal spielen, der in den Fünfziger Jahren auf einer abgelegenen Insel vor der amerikanischen Ostküste eine entflohene Mörderin sucht. Regie wird erneut der große kleine Italiener Martin Scorsese führen - die vierte Zusammenarbeit von Leo & Marty nach dem Bandendrama „Gangs of New York„, dem Exzentriker-Porträt „Aviator“ und dem Gangsterthriller „Departed„.

Die Handlung der erfolgreichen Romanvorlage hat’s dabei wirklich in sich. Denn auf Shutter Island steht eine Anstalt für geistesgestörte Gewaltverbrecher und aus eben jener ist eine der gefährlichsten Insassinnen ausgebrochen. Seltsamerweise will aber keiner der Ärzte und Angestellten dem Ermittler helfen, der selbst bald von mysteriösen Migräneanfällen geplagt wird und mehr und mehr an seiner eigenen psychischen Gesundheit zweifelt.

Martys ganz persönliches Drama

Der Bestseller stammt übrigens von keinem Geringeren als Dennis Lehane, der schon die Vorlage zum doppelt oscar-prämierten Meisterwerk „Mystic River“ mit Sean Penn und Tim Robbins lieferte. Gute Chancen also auf den ersehnten Goldjungen für Leo, der ihm an der Seite von Scorsese bisher verweigert blieb - der selbst auch erst nach langer Durstrecke für „Departed“ einen Oscar erhielt.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare