1. Kino.de
  2. Stars
  3. Sean Penn
  4. News
  5. "11'09"01, September 11" auch in deutschen Kinos

"11'09"01, September 11" auch in deutschen Kinos

Ehemalige BEM-Accounts |

Sean Penn Poster

Unter anderem hinter der Kamera: Sean Penn

Die Idee ist spektakulär: Der französische TV-Produzent Alain Brigand bat11 internationale Regisseure einen Beitrag zu liefern, der sich mit den Terroranschlägen vom 11. September beschäftigt. Einzige Vorgabe: Er sollte 11 Minuten, 9 Sekunden und einen Frame (Einzelbild) lang sein.

Beteiligt haben sich Regisseure wie Sean Penn, Mira Nair („Monsoon Wedding„) und Ken Loach, der in Cannes mit „Sweet Sixteen“ Aufsehen erregte.

Das Ergebnis: Eine außergewöhnliche Kollektion mit dem passenden Titel „11’09″01, September 11“. Seine Weltpremiere feiert der Film am 6. September auf der Biennale in Venedig.

Bilderstrecke starten(173 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Sean Penn

In Deutschland wird „11’09″01, September 11“ ab Februar nächsten Jahres zu sehen sein. In Frankreich und Italien gibt’s den offiziellen Kinostart schon zum Jahrestag der Anschläge, in den USA hat sich dagegen noch kein Verleih gefunden.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare