Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Stars
  3. Scott Bakula
  4. News
  5. Star Trek: Armdrücken zwischen Alt-Kirk William Shatner und Nachfolger Chris Pine

Star Trek: Armdrücken zwischen Alt-Kirk William Shatner und Nachfolger Chris Pine

Ehemalige BEM-Accounts |

Scott Bakula Poster
© Epix

Der erste hemdsärmelig und brachial, der nächste analytisch und überlegt…

Kampf der Kirks: William Shatner beim Armdrücken gegen Chris Pine, seinen Nachfolger auf der Brücke der Enterprise © Epix

Jeder hatte seinen eigenen Stil, ob William Shatner als leidenschaftlicher erster Captain Kirk in der Original-Enterprise-Serie, Patrick Stewart als kühler Kalkulierer Jean-Luc Picard in „The Next Generation“ oder die erste Frau Kate Mulgrew als leidgeprüfte, pragmatische Kommandantin der „Voyager„.

All diese Charaktere bringt nun die TV-Doku „The Captains“ des amerikanischen Bezahlsenders „Epix“ zusammen - natürlich fehlen dabei auch Avery Brooks als Chef von „Deep Space Nine“ und Scott Bakula alias „Enterprise„-Held Captain Archer nicht.

Idee und Buch stammen dabei pikanterweise von Ur-Kirk William Shatner selbst. Der als eitel geltende Schauspieler stellt aber vor allem Chris Pine, den Helden der neuen „Star Trek„-Kinofilme von J.J. Abrams, in den Mittelpunkt. Zwischen ihm und Serien-Pionier William Shatner liegen exakt 50 Jahre. Doch das hielt den ehrgeizigen 80-jährigen Shatner nicht davon ab, seinen 30-jährigen Kirk-Nachfolger zu einem Duell im Armdrücken zu fordern, wie ein erstes Foto aus der Doku beweist.

Mit Muckis für die heiß ersehnte Rückkehr?

Welcher der beiden das Kräftemessen für sich entscheiden konnte, wurde natürlich noch nicht verraten. William Shatner begründete das ungewöhnliche Duell so:

Chris ist sehr schüchtern, deswegen habe ich einen Tisch und zwei Stühle außerhalb des Filmstudios aufgestellt und ihm ein Armdrücken angeboten. So starteten wir unser gemeinsames Interview. Das hat das Eis gebrochen, da bin ich sicher!“

Ob die beiden Kirks um einen bestimmten Einsatz gerungen haben? Shatner hätte sich sicher am liebsten eine Rolle im zweiten „Star Trek“-Film von Serien-Neustarter J.J. Abrams an der Seite seines Gegners und Neu-Kirks Chris Pine erstritten. Denn erst kürzlich klagte der Ur-Kirk, dass er trotz seines großen Wunsches auch in „Star Trek 2keinen Gastauftritt bekommen wird. Sollte es beim Armdrücken also darum gegangen sein, dürfte Shatner wirklich alles in die Waagschale geworfen haben um seinen Nachfolger zu bezwingen…

News und Stories