Demi Moore verzweifelt über Karriereknick

Ehemalige BEM-Accounts |

Sarah Jessica Parker Poster

Ihr jüngstes Projekt musste Demi Moore absagen - und nun? Demi Moore ist mit dem Verlauf ihrer Karriere in den vergangenen 18 Monaten äußerst unglücklich

Demi Moore sieht ihre Filmkarriere in Gefahr Bild: Kurt Krieger

Ghost - Nachricht von Sam„, „Striptease„, „Die Akte Jane„, „3 Engel für Charlie - Volle Power“ - das waren alle große Hits für Demi Moore, aber sie liegen auch schon lange zurück. Nicht eine Hauptrolle, so sagen Insider, hat sie derzeit in Aussicht.

Kein Wunder, dass Demi Moore verzweifelt ist. Ein enger Freund sagt: „Demi ist sehr, sehr unglücklich über den Verlauf ihrer Karriere in den vergangenen 18 Monaten. Es ist lange her, dass mit ihrem Namen ein großer Film vermarktet wurde.“

Wenig hilfreich, wieder an attraktive Rollen zu kommen, ist ihre angeschlagene Gesundheit. Nach der Trennung von Ashton Kutcher im November hat Demi Moore stark an Gewicht verloren. In der vergangenen Woche wurde sie dann wegen einer Überdosis von Medikamenten ins Krankenhaus gebracht. Ihre Mitwirkung an dem hochgehandelten Drama „Lovelace“ musste sie deshalb absagen, ihre Rolle übernahm „Sex and the City„-Star Sarah Jessica Parker.

Opfer des eigenen Jugendwahns

Bilderstrecke starten(148 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Sarah Jessica Parker

Den Hauptgrund für den Karriereknick sieht Demi Moore im eigenen Alter. Die 49-jährige Schauspielerin sei „besessen davon, immer jung zu bleiben“, sagt der Freund. „Deshalb lässt sie sich ständig mit ihrer 23-jährigen Tochter und deren Freundinnen in der Öffentlichkeit sehen. So erhofft sie sich, jugendlich zu wirken und jüngeren Kolleginnen gute Rollen abzujagen.“

Das klingt nun schon sehr verzweifelt. Demi Moore drehte zuletzt mit Ashley Greene und Miley Cyrus die Komödie „LOL“ - ab 31. Mai bei uns in den Kinos.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Star-News
  4. Sarah Jessica Parker
  5. Demi Moore verzweifelt über Karriereknick