1. Kino.de
  2. Stars
  3. Sandra Bullock
  4. News
  5. Alles neu bei "Ghostbusters 3"

Alles neu bei "Ghostbusters 3"

Ehemalige BEM-Accounts |

Sandra Bullock Poster

Mit Geisterjägerinnen vom „Taffe Mädels“-Macher soll die „Ghostbuster“-Reihe wieder Fahrt aufnehmen.

Die Original-"Ghostbusters" sollen Geisterjägerinnen Platz machen. Bild: Warner

Die Beharrlichkeit, mit der Dan Aykroyd versucht, „Ghostbusters III“ auf die Leinwand zu bekommen, verdient Respekt. Jeder andere hätte längst fustriert den Nuklearbeschleuniger ins Korn geworfen.

Doch seit Jahren verspricht Aykroyd eisern den Fans (und sich selbst) eine weitere Geisterjäger-Mission, obwohl Königszicke Bill Murray ebenso eisern jeden Drehbuchentwurf ablehnt, Harold Ramis im vergangenen Jahr verstarb und Ivan Reitman deshalb die Regie abgab.

„Anfang 2015 geht’s los“, beteuert Dan Aykroyd aber, der glaubt, nun wenigstens einen Regisseur heraufbeschworen zu haben. Nach Reitman sollten es das Lego-Movie-Duo Phil Lord/Chris Miller, dann „Zombieland„-Macher Ruben Fleischer richten. Alle flirteten heftig mit dem Projekt und wandten sich dann doch lieber einem anderen zu.

Für die Kultstars bleiben nur Gastrollen

Bilderstrecke starten(281 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Sandra Bullock

Jetzt soll es Paul Feig richten und dem von allen guten Geistern verlassenen „Ghostbusters 3“ neuen Spuk einhauchen. Das eigentlich abgesegnete Drehbuch landet im Schredder, ein frisches wird geschrieben: Ein totaler Neustart der Reihe soll es jetzt werden, in dessen Mittelpunkt weibliche Ghostbuster stehen. Wer aus dem ursprünglichen Ensemble - Aykroyd, Ernie Hudson, Sigourney Weaver, Rick Moranis und Annie Potts - noch mitmachen möchte, bekommt höchstens einen kleinen Gastauftritt.

Für die Idee, Geisterjägerinnen auszurüsten, wäre Paul Feig der richtige Mann: Er weiß, wie man Frauenpower, Action & Comedy erfolgreich inszeniert. Auf seinem Konto stehen unter anderem „Brautalarm“ und „Taffe Mädels“ mit Melissa McCarthy und Sandra Bullock. McCarthy inszeniert Feig gerade erneut, neben Jason Statham und Jude Law in der Spioninnen-Komödie „Spy„.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare