Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Stars
  3. Samuel L. Jackson
  4. News
  5. Tarantinos "Hateful Eight" reiten bald

Tarantinos "Hateful Eight" reiten bald

Ehemalige BEM-Accounts |

Samuel L. Jackson Poster

In Eis und Schnee nimmt der Tarantino-Achter Fahrt auf …

"Hateful Eight": Quentin Tarantino macht erneut den Westen noch etwas wilder. Bild: Sony Pictures

Eine Achterbahn der Gefühle mussten Western- und Tarantino-Fans in den letzten Monaten erdulden. Erst die Vorfreude auf Quentin Tarantinos zweiten Western nach „Django Unchained„, dann die Absage, weil der Agent eines seiner Schauspieler das „The Hateful Eight“-Drehbuch an eine Website weitergab, die es komplett veröffentlichte.

Statt zu drehen trommelte der Regisseur ein Top-Ensemble zusammen - Zoe Bell, Samuel L. Jackson, Walton Goggins, Michael Madsen, Kurt Russell, Bruce Dern, Tim Roth, James Remar, Amber Tamblyn und er selbst - und veranstaltete zum Preis von 200 Dollar pro Ticket eine Theaterlesung des Skriptes.

Kurz darauf sagte er die Absage ab und ließ wissen, dass die „Hateful Eight“ vielleicht doch reiten würden, dann allerdings nach stark verändertem Drehbuch. Vorsichtiges Aufatmen an der Fanbase.

Kurt Russell übernimmt eine Hauptrolle

Nun lieferte Kurt Russell die endgültige Bestätigung dafür: Der Film kommt definitiv und er spielt eine der Hauptrollen, verriet der Schauspieler: „Ich habe ein Tarantino-Projekt mit dem Titel „The Hateful Eight“ bekommen. Die Dreharbeiten sollen um den Jahreswechsel herum beginnen“. Russell verkörperte in Quentin Tarantinos B-Movie-Orgie „Death Proof“ den sadistischen Stuntman Mike.

Das ist die Handlung der ersten „Hateful Eight“-Fassung: Während eines Schneesturms stranden acht höchst unterschiedliche Menschen, darunter zwei Kopfgeldjäger, eine Gefangene und ein Südstaaten-Veteran, in einem Saloon mitten im Nirgendwo. Die zusammengewürfelte Gruppe ist, wie sich bald herausstellt, doch nicht rein zufällig so aufgestellt und bald redet man sich um Kopf um Kragen und kämpft auf Leben und Tod.

News und Stories